Politik

In einer Welt, die sich ständig weiterentwickelt, ist Politik ein zentraler Bestandteil unseres täglichen Lebens und hat weitreichende Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und individuelle Freiheiten. Auf dieser Seite zum Thema Politik erkunden wir die vielschichtige Beziehung zwischen Politik und der Welt der Kryptowährungen.

Politische Entscheidungen und regulatorische Maßnahmen können sich erheblich auf den Krypto-Markt auswirken, sei es durch Gesetze zur Regulierung von Kryptowährungen, Besteuerung von Transaktionen oder die Förderung von Blockchain-Technologien. Hier halten wir euch über die neuesten Entwicklungen in der politischen Landschaft auf dem Laufenden und analysieren, wie sie den Bitcoin- und Krypto-Markt beeinflussen können.

Wir tauchen in die politischen Diskussionen ein, die das Schicksal von Bitcoin und anderen Kryptowährungen beeinflussen, von der Debatte über staatliche Eingriffe bis hin zu internationalen geopolitischen Spannungen, die den Krypto-Markt erschüttern können. Durch Expertenanalysen beleuchten wir die verschiedenen Standpunkte und Auswirkungen politischer Entscheidungen auf Unternehmen, Blockchain-Technologie und Kryptowährungen.

Recht

Telegram ICO: Gericht untersagt Ausschüttung der Gram Token

Robert Steinadler
Es war eines der größten ICOs in der Geschichte der Kryptowährungen, die obendrein noch einen großen Durchbruch versprach. Denn der Telegram Messenger hätte mit seiner eigenen Blockchain und dem Gram Token weltweit 250 Millionen Verbraucher erreichen können. Doch das „Telegram Open Network“ kam schnell zum Erliegen. Die „Security and Exchange Commission“ untersagte in letzter Minute die Ausschüttung der Gram Token...
Recht

Brave reicht EU-Beschwerde gegen Google ein – Das könnte teuer werden

Robert Steinadler
Der Brave Browser soll die Privatsphäre seiner Nutzer schützen. Das scheint das Unternehmen mehr als wörtlich zu nehmen. Laut einer Mitteilung von Brave, hat das Unternehmen eine Beschwerde gegen Google bei der EU Kommission eingereicht. Außerdem wurde das Bundeskartelamt informiert. Laut der Auffassung von Brave verstößt Google massiv gegen die GDPR. Die „General Data Protection Regulation“ wird in Deutschland mit...
Regulierung

Großbritannien: Finanzmarktaufsicht warnt vor BitMEX

Robert Steinadler
Seit dem 10. Januar 2020 traten in Großbritannien neue regulatorische Rahmenbedingungen in Kraft, die seither den Markt für Kryptowährungen in rechtlicher Hinsicht wesentlich eindeutiger gestalten. Im Zuge dessen wurde bereits vor zwei Tagen eine Warnung durch die „Financial Conduct Authority“ herausgegeben.  Die Finanzmarktaufsicht Großbritanniens warnt alle Bürger vor BitMEX, weil die international beliebte Börse über keine gültige Registrierung bei der...
Recht

Steven Seagal leistet Strafzahlung wegen unlauterer Finanzwerbung

Robert Steinadler
Wie die „Security and Exchange Commission“ am Donnerstag mitteilte, musste der berühmte Schauspieler Steven Seagal eine Strafzahlung leisten. Seagal hatte im Jahr 2018 Werbung für die das ICO von „Bitcoiin“ (B2G) gemacht. Die US-Börsenaufsicht sah es als erwiesen an, dass Seagal die Werbung für das Finanzprodukt ohne Hinweis auf seine persönlichen Einkünfte und die damit verbundenen geschäftlichen Interessen betrieb. Dazu...
Recht

Bitfinex zahlt seine Schulden ab – 100 Millionen US-Dollar an Tether überwiesen

Robert Steinadler
In einer sehr lakonischen Pressemitteilung teilte die Börse Bitfinex heute mit, dass man insgesamt 100 Millionen US-Dollar an Tether überwiesen hat. Dies ist nun die zweite Zahlung dieser Art, die das Unternehmen in gleicher Höhe leistet. Die erste Zahlung erfolgte im Juli 2019. Bitfinex und Tether gehören beide zu iFinex. Der Kredit, den sich die Firmen untereinander gaben, gilt als...
Recht

Irland: Gericht beschlagnahmt Bitcoin im Wert von 52 Millionen Euro

Robert Steinadler
Laut einem Bericht des irischen Magazins Independent, hat ein Gericht die Sicherstellung von Bitcoin im Wert von 52 Millionen Euro angeordnet. Der zuständige Richter kam zu dem Schluss, dass es sich bei dem digitalen Vermögen um Geldwerte handelt, die im Zusammenhang mit Straftaten stehen.  Ob der Besitzer des Vermögens, ein 49-jähriger Ire aus Dublin, die Summe als Einkünfte aus einem...
Recht

DropBit CEO wegen Geldwäsche angeklagt – Ermittler gehen von 311 Millionen US-Dollar aus

Robert Steinadler
Schwere Vorwürfe In den USA ist der CEO von DropBit, Larry Dean Harmon, wegen schwerer Geldwäsche angeklagt worden. Ihm wird vorgeworfen von April 2014 bis Dezember 2017 über einen von ihm betriebenen Service ungefähr 354.468 Bitcoin gewaschen zu haben. Diese waren zum angeblichen Tatzeitpunkt 311 Millionen US-Dollar wert.  Konkret geht es dabei um die Plattform Helix. Helix war ein Bitcoin-Mixing-Service,...
Recht

Niederlande: Drei Briefbomben gezündet – Erpresser verlangt Bitcoin

Robert Steinadler
Drei Anschläge in den Niederlanden In den Niederlanden sind heute und am gestrigen Tag insgesamt drei Briefbomben detoniert. Die Sprengsätze wurden per Post an drei Unternehmen aufgegeben. Getötet oder schwer verletzt wurde zum Glück niemand. Nun fahnden die Behörden nach dem Täter. Dieser forderte eine bisher unbekannte Summe Bitcoin. Aus ermittlungstaktischen Gründen will die Polizei dazu bisher keine Informationen freigeben....
Regierungen

Trump Administration nimmt Kryptowährungen ins Visier – Secret Service soll wieder Teil des Finanzministeriums werden

Robert Steinadler
Donald Trump will Behörde umstellen Das Weiße Haus hat den Entwurf für den US-Haushaltsplan im Jahr 2021 veröffentlicht. Das Dokument umfasst mehr als 130 Seiten und gibt Aufschluss über die zukünftigen Pläne einer möglichen US-Regierung unter Donald Trump. Trump muss mit seinem Plan aber erst den Kongress überzeugen, damit er diesen auch voll in die Tat umsetzen kann, dies gilt...
Regierungen

Australien präsentiert Blockchain-Strategie – Vorbereitung auf einen globalen Multi-Billionen-Markt

Robert Steinadler
Eine Roadmap für die Blockchain-Ökonomie In den letzte zwei Jahren kehrte das Thema Blockchain in immer mehr Parlamenten und Gremien ein. Nachdem Kryptowährungen einen deutliches Fußabdruck hinterlassen hatten, bewegte sich auch die internationale Politik auf das Thema und seine gesellschaftlichen Potentiale zu. Nachdem China im vergangenen Jahr ankündigte, die globale Führungsrolle in Bezug auf Blockchain-Technologie übernehmen zu wollen, gibt es...