Politik

In einer Welt, die sich ständig weiterentwickelt, ist Politik ein zentraler Bestandteil unseres täglichen Lebens und hat weitreichende Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und individuelle Freiheiten. Auf dieser Seite zum Thema Politik erkunden wir die vielschichtige Beziehung zwischen Politik und der Welt der Kryptowährungen.

Politische Entscheidungen und regulatorische Maßnahmen können sich erheblich auf den Krypto-Markt auswirken, sei es durch Gesetze zur Regulierung von Kryptowährungen, Besteuerung von Transaktionen oder die Förderung von Blockchain-Technologien. Hier halten wir euch über die neuesten Entwicklungen in der politischen Landschaft auf dem Laufenden und analysieren, wie sie den Bitcoin- und Krypto-Markt beeinflussen können.

Wir tauchen in die politischen Diskussionen ein, die das Schicksal von Bitcoin und anderen Kryptowährungen beeinflussen, von der Debatte über staatliche Eingriffe bis hin zu internationalen geopolitischen Spannungen, die den Krypto-Markt erschüttern können. Durch Expertenanalysen beleuchten wir die verschiedenen Standpunkte und Auswirkungen politischer Entscheidungen auf Unternehmen, Blockchain-Technologie und Kryptowährungen.

Regulierung

Bitcoin Automaten: Mehr Mut zum Mut

Robert Steinadler
Zu früh gefreut? Ende April tauchten neue Bitcoin Automaten in Deutschland auf. Die Seite CoinATMRadar verzeichnet mittlerweile 21 verschiedene Angebote auf deutschem Bundesgebiet. Davon sind 7 Angebote als sogenannte „Teller“ – sprich Wechselstuben – eingetragen und 14 Automaten sollen bereits in Betrieb sein. Das Urteil des Berliner Kammergerichts beflügelte einige Unternehmer, denn demnach ist der Handel mit Bitcoin nicht strafbar....
Recht

Bitfinex: Partner verhaftet und Konten eingefroren

Robert Steinadler
US Bundesbehörden schlagen zu In den USA kam es zu der Verhaftungen eines Managers, der geschäftlich mit Bitfinex und Tether verbunden ist. Ihm wird vorgeworfen eine Schattenbank betrieben zu haben. Er soll es Krypto-Börsen, darunter auch Bitfinex, ermöglicht haben diverse Regulierungen und Gesetze zu umgehen. Neben ihm wird ein mutmaßlicher Komplize beschuldigt, der bisher nicht gefasst werden konnte. Sollten die...
Recht

USDT: Wieviel Deckung hat Tether?

Robert Steinadler
Anklage in New York Nachdem die Generalstaatsanwältin von New York, Letitia James, Klage gegen Bitfinex und Tether erhoben hat (wir berichteten), kommen nun mehr Details an die Öffentlichkeit. Nun haben die Anwälte der Unternehmen bestätigt, dass der Stablecoin keine volle Deckung besitzt. So sollen nur 74% der Währung tatsächlich durch US-Dollar abgesichert sein. Dies würde theoretisch bedeuten, dass nicht alle...
Recht

Bitfinex bald vor Gericht

Robert Steinadler
Die New Yorker Generalstaatsanwaltschaft klagt an Die Generalstaatsanwältin von New York, Letitia James, erhebt Anklage gegen iFinex Inc. und Tether Limited. Aus der Akte des Obersten Gerichtshofs geht hervor, dass Kundeneinlagen veruntreut worden seien sollen. Die Generalstaatsanwaltschaft hat die Schadenssumme auf 850 Millionen US-Dollar festgelegt. So soll sich die Krypto-Börse Bitfinex immer wieder Geld von Tether geliehen haben, um Kunden...
Regulierung

Online-Konsultation zur Blockchain-Strategie endet bald

Robert Steinadler
Die Bundesregierung will bis zum Sommer eine eigene Strategie zum Thema Blockchain erarbeiten. Zu diesem Zweck wurde 20.02.2019 ein Online-Konsultationsverfahren eröffnet, welches durch das Bundesministerium für Finanzen und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie betreut wird. Ziel des Verfahrens ist die Gewinnung von Informationen bezüglich der Potentiale der Technologie. Natürlich geht es auch darum Widerstände und Hindernisse in Erfahrung zu...
Regulierung

SEC veranstaltet FinHub Forum

Robert Steinadler
Laut einer eigenen Pressemitteilung, will die SEC am 31. März eine öffentliche Konferenz zum Thema Distributed-Ledger-Technologie und digitalen Assets abhalten. Das Programm und die Teilnehmer werden noch bekannt gegeben. Das geplante Forum wird vom hauseigenen FinHub organisiert, welches sich mit inovativen Technologien und Produkten im Finanzsektor beschäftigt. Zu diesem Zweck baut die Organisation engen Kontakt zu Entwicklern und Unternehmern auf....
Recht

Mark Karpeles verurteilt

Robert Steinadler
Der ehemalige CEO der Bitcoin Börse MtGox wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Das Bezirksgericht in Tokio befand Karpeles für schuldig die Aufzeichnungen der Börse gefälscht zu haben. Laut einem Bericht des Wallstreet Journals wurde er jedoch von dem Vorwurf der Untreue und Unterschlagung freigesprochen. Die verhängte Haftstrafe beträgt 2 Jahre und 6 Monate auf Bewährung. Der Verurteilte darf sich in...