FED

Märkte

Bitcoin: ETF-Rekordverkäufe – Fed sendet heilsame Signale 

Robert Steinadler
Gestern floss so viel Geld aus den Bitcoin-ETFs ab, wie noch nie zuvor in ihrer jungen Geschichte. Insgesamt 563 Millionen US-Dollar wurden abverkauft und das hatte spürbare Folgen.  Seit gestern brach der Kurs um 7,4 Prozent ein und notiert zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels bei 57.331 US-Dollar. Von seinem Allzeithoch aus betrachtet verlor Bitcoin insgesamt 23,3 Prozent, was auf...
Märkte

Bitcoin-Rally könnte einer Zinssenkungen der Fed im Weg stehen

Vincent Bruns
Die jüngste Rallye von Bitcoin über 60.000 Dollar könnte laut JPMorgan-Stratege Kolanovic die US-Notenbank Fed davon abhalten, die Geldpolitik zu lockern, um eine Überbewertung der Vermögenspreise und eine weitere Inflation zu vermeiden. Patrick Felder von Prismatic Capital rechnet hingegen mit einer Zinssenkung der Fed im Wahljahr, geht jedoch von höheren Zinssätzen im Jahr 2025 aus. Der Anstieg von Bitcoin, unterstützt...
Märkte

Bitcoin steigt auf 51.500 US-Dollar trotz anhaltender Inflation in den USA

Vincent Bruns
Die US-Kerninflation übertrifft die Erwartungen, was zu einer vorsichtigen Haltung der Federal Reserve bezüglich schneller Zinssenkungen führen wird. Höhere Inflationsraten beeinflussen die Finanzmärkte negativ, erhöhen die Renditen für US-Staatsanleihen und stärken den Dollar, während die Fed auf zusätzliche Wirtschaftsdaten wartet. Bitcoin widersteht den negativen Marktreaktionen, erholt sich um etwa 7% nach einem Tief, getrieben durch Zuflüsse in Spot ETFs, die...
Bitcoin

Bitcoin erreicht neues Jahreshoch nach Zinspause

Robert Steinadler
Die Fed verlängert die Zinspause und belässt den Leitzins. Bitcoin notierte reagierte darauf zunächst verhalten, legte aber heute zu. Derweil wird heiß diskutiert, ob sich die USA ihre Schulden noch leisten können. Der Bitcoin-Kurs erreichte zwar heute ein neues Jahreshoch von knapp 36.000 US-Dollar, reagierte insgesamt aber verhalten auf das gestrige FOMC-Meeting. Die Fed belässt die Zinsen vorläufig dort, wo...
Märkte

Erhöhte US-Inflation belastet den Bitcoin-Kurs

Robert Steinadler
Die US-Inflationsdaten waren schlechter als erwartet. Die Reaktion am Kryptomarkt fiel schwach, aber negativ aus. Im Gesamtbild bleibt Bitcoin jedoch in einer Range. Die Inflationsdaten lagen gestern leicht über den Erwartungen, was an den Aktienmärkten für Abverkäufe sorgte. Scheinbar haben viele Anleger jetzt Sorgen, dass die Fed die Zinsen wieder anheben könnte. Gleichermaßen hatte die US-Notenbank weitere Zinsschritte in Aussicht...
Märkte

Fed belässt Leitzins: Kryptomarkt leicht im Minus

Robert Steinadler
Die Fed hat gestern den Leitzins nicht erhöht. Dieser Schritt wurde gemeinhin erwartet. Der Kryptomarkt reagierte darauf weitestgehend neutral. Die Fed belässt den Leitzins, was allerdings nicht mit einer Lockerung ihrer Politik einhergeht. Jerome Powell unterstrich während der Pressekonferenz, dass die Fed zu einem späteren Zeitpunkt immer noch die Zinsen weiter anheben kann. Damit sind die Märkte also nicht aus...
Märkte

Bitcoin unter Druck: Jackson Hole belastet die Märkte

Robert Steinadler
Das Treffen in Jackson Hole hat die Märkte verstimmt. Jerome Powell bekräftigte, die Zinsen falls nötig zu erhöhen. Bitcoin könnte dadurch noch mehr unter Druck geraten. Jackson Hole ist vorbei und die wohl wichtigste Erkenntnis ist, dass die Fed keine vorzeitige Wende einleiten wird. Jerome Powell bekräftigte, dass ein Inflationsziel von 2 Prozent keiner Anpassung bedarf und weiterhin verfolgt wird....
Regulierung

Krypto- und Bankenaufsicht: Fed stellt neues Programm vor

Robert Steinadler
Gestern stellte die Fed das „Novel Activities Supervision Program“ vor. Damit will sie Banken und Krypto-Dienstleister regulieren. Beinahe gleichzeitig hat PayPal einen eigenen Stablecoin lanciert. Die Fed rollt ein neues Programm aus, um den Bankensektor besser zu überwachen. Konkret geht es um dessen Rolle bei der Zusammenarbeit mit Kryptobranche und der Nutzung von Distributed-Ledger-Technologien. In einer Pressemitteilung hieß es dazu,...
Märkte

Bitcoin im Schneckentempo: Keine Reaktion auf Zinserhöhung

Robert Steinadler
Gestern hat die Fed die Zinsen erneut erhöht. Der Kryptomarkt reagierte darauf nur verhalten. Beim Aktienmarkt sieht die Angelegenheit jedoch anders aus. Bitcoin klebt förmlich fest, denn der Kurs bewegte sich gestern weder nennenswert vor, noch zurück. Zwar war der gestern durch Jerome Powell verkündete Zinsschritt voll und ganz erwartet worden, die träge Reaktion darauf allerdings nicht. Zwar könnte man...
Märkte

Bitcoin in der Range: Darum klebt der Kurs bei 30.000 USD

Robert Steinadler
Vorgestern wurden die FOMC Meeting Minutes vom Juni veröffentlicht. Der Markt antizipiert deshalb eine Zinserhöhung für Ende Juli. Die Hoffnung auf einen Spot-Bitcoin-ETF hält den BTC-Kurs stabil. Der Bitcoin-Kurs machte gestern einen Ausflug unterhalb der Marke von 30.000 US-Dollar, und heute notierte er kurzfristig nur noch bei 29.732 US-Dollar. Grund dafür ist die Veröffentlichung der letzten Meeting Minutes der Fed...