Ethereum

Donald Trump hält Ethereum (ETH) im Portfolio

Donald Trump
Trump im Wahlkampf 2016. Bildquelle: Gage Skidmore via Flickr.com( CC BY-SA 2.0)

  • Donald Trump hält Ethereum als Vermögenswert.
  • Die exakte Summe ist nicht bekannt, wohl aber eine Spanne des Gegenwerts.
  • Trump war zu seiner Amtszeit gegen Bitcoin und Kryptowährungen.

Während seiner Amtszeit als US-Präsident war Donald Trump alles andere als offen für Kryptowährungen. Trump wetterte damals gegen Bitcoin und erkannt darin eine Gefahr für den US-Dollar, den er im Rahmen seiner America-First-Strategie lieber gestärkt gesehen hätte.

Seit letztem Jahr ist Trump allerdings sehr aktiv in Sachen NFTs und hat mittlerweile zwei Auflagen herausgegeben. Dabei handelt es sich um digitale Sammelbilder, die Trump u. a. mal als Cowboy, mal als Superman darstellen. Damit sind auch hohe Einnahmen verbunden, denn neben dem ursprünglichen Verkaufspreis hat Trump per Smart Contract ebenfalls Anspruch auf 10 Prozent Lizenzgebühren. Daher verdient er fleißig an dem Handel mit, der über Marktplätze wie OpenSea abgewickelt wird.

Trump nutzt die Einnahmen, um seine erneute Kandidatur für die Präsidentschaftswahl im Jahr 2024 zu finanzieren. Ob er damit Erfolg haben wird, ist derzeit vollkommen offen, denn Trump steht in Washington in einem historisch einmaligen Verfahren unter Anklage. Der Ausgang des Verfahrens könnte auch Folgen auf die Erfolgsaussichten seiner Kandidatur haben.

Zwischen 135 und 270 ETH

Laut einem Offenlegungsbericht verfügt Trump über ein Ethereum Wallet, welches zwischen 250.001 und 500.000 US-Dollar wert ist. Damit hält der ehemalige US-Präsident als umgerechnet zwischen 135 und 270 Ether in seinem Portfolio.

Auch wenn es sich dabei um eine beeindruckende Summe handelt, so ist der Anteil an Krypto bei seinen Vermögenswerten insgesamt verschwindend gering. Auch die ehemalige First Lady Melania Trump ist im NFT-Sektor aktiv und verkaufte diverse Kollektionen.


Entdecke die Möglichkeiten, die Coinbase im Handel mit Kryptowährungen und Web3 bietet. Erfahre in unserem Coinbase Testbericht, wie du mit Sparplänen in digitale Assets wie Bitcoin, Ethereum oder Solana investieren kannst und vergleiche die Gebühren von anderen Anbietern.


Damit haben die Trumps also unlängst die Blockchain-Technologie für sich entdeckt und bislang erfolgreich genutzt. Ob die Trump Digital Trading Cards am Ende im Wert steigen werden, dürfte auch vom Schicksal ihres Namensgebers abhängen. Viele Sammler spekulieren auf einen rasanten Preisanstieg, falls ihm eine überraschende Wiederwahl gelingen sollte.

Das könnte dich auch interessieren

BlackRock & Fidelity: SEC genehmigt insgesamt 8 Ethereum-Spot-ETFs

Robert Steinadler

SEC wechselt den Kurs: Ethereum ETFs könnten doch zugelassen werden

Robert Steinadler

Ethereum ETF: ARK Invest streicht Staking aus dem Antrag

Robert Steinadler