Börsen

Coinbase Pro notiert Cardano – ADA-Kurs steigt rasant

Bitcoin Crash
Bildquelle: StockSnap, pixabay.com

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

Kompakt:

  • Coinbase Pro gab gestern bekannt, ADA in das Programm der Börse aufzunehmen.
  • Damit dürfte auch eine Notierung auf Coinbase.com nicht mehr weit sein.
  • Der Markt reagierte gestern sehr positiv auf die Mitteilung.

Seit gestern können Kunden auf Coinbase Pro ADA einzahlen. Wie üblich wird der Handel schrittweise aktiviert. Wenn bis morgen genug Liquidität durch die Trader bereitgestellt ist, dann soll der Handel ab 17 Uhr (GMT +2) beginnen können.

Der native Token der Cardano-Blockchain soll gegen US-Dollar, Bitcoin, Britische Pfund und Euro gehandelt werden können. Damit dürfte auch eine Notierung auf Coinbase.com nicht mehr weit entfernt sein. Das ist zwar noch spekulativ, aber in der Regel folgt die Brokerplattform der professionellen Börse mit etwas Abstand.

Coinbase unterstützte bisher nur das Staking von Cardano in seinem Custody-Programm. Nun hält ADA also auch Einzug auf der Bitcoin-Börse, die sich ihrerseits auf den Börsengang der Coinbase-Aktie vorbereitet.

ADA-Kurs setzt zur Rallye an

Den Markt freute die Mitteilung sehr und so setzte ADA zu einer regelrechten Kursrallye an. Gestern hing der ADA-Kurs noch auf der Unterstützung bei 1 US-Dollar fest, nur um dann in wenigen Stunden auf 1,32 US-Dollar katapultiert zu werden.

Bei Redaktionsschluss steht ADA bei rund 1,25 US-Dollar und nun muss sich zeigen, ob dies nur ein einmaliger Kursausschlag war oder ob sich das bullishe Momentum aufrechterhalten lässt. Hierbei könnten fundamentale Ereignisse eine helfende Rolle spielen. Denn Charles Hoskinson kündigte den Wechsel von 100 Projekten von Ethereum in Richtung Cardano an.

Gestern bestätigte sich diese Aussage zumindest im Fall von ASK-Token. Sollten in naher Zukunft tatsächlich weitere Projekte einen Exodus starten, dann wäre das möglicherweise ein geeigneter Katalysator für die Fortsetzung der begonnenen Rallye.

Hinweis: Dieser Artikel ist ausschließlich zur Information bestimmt und stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von jedweden Anlageprodukten und Kryptowährungen dar, sondern spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Kryptowährungen sind volatil und ihr Erwerb ist mit einem hohen Risiko behaftet, welches zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen kann. Die Informationen in diesem Artikel können keine professionelle Anlageberatung ersetzen. Eine Garantie oder Haftung für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Angemessenheit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder stillschweigend noch ausdrücklich übernommen. Alle Kursangaben erfolgen ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Ähnliche Beiträge

Coinbase-Aktie feiert erfolgreichen Börsenstart

Robert Steinadler

Save the Date: Coinbase geht am 14. April 2021 an die Börse

Robert Steinadler

Coinbase zu 6,5 Millionen US-Dollar Geldbuße verdonnert

Robert Steinadler