Altcoins

Cardano: Gesundheitsplattform verlässt Ethereum

Impfnachweis Blockchain
Bildquelle: Katja Fuhlert, pixabay.com

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

Kompakt:

  • „Ask the doctor“ ist eine digitale Gesundheitsplattform mit einem eigenen Token.
  • Der ASK-Token erlaubt es seinen Nutzern u. a. Dienstleistungen auf der Plattform zu erwerben.
  • Jetzt kündigte man den Wechsel von Ethereum zu Cardano an.

Cardano ist in einem ersten Schritt das gelungen, was Charles Hoskinson erst kürzlich angekündigt hatte. Mit „Ask the doctor“ wechselt das erste Unternehmen von Ethereum in Richtung Cardano. Dazu will man den hauseigenen ASK-Token auf die Cardano-Blockchain bringen, der bisher als ERC-20 Token geplant war. Hoskinson sprach davon, dass wenigstens 100 Unternehmen in den Startlöchern stünden, um den Wechseln zu vollziehen.

Die Gesundheitsplattform will ihren Nutzern anbieten, Telemedizin und ärztliche Behandlungen mit dem Token zu bezahlen. Außerdem betreibt man Aufklärungsarbeit über Gesundheitsvorsorge. Dabei ist man schwerpunktmäßig in Afrika tätig, wo in bestimmten Ländern aufgrund von Bildungsdefiziten viele gesundheitlichen Probleme vermeidbar wären. Die Nutzer sollen für die erfolgreiche Fortbildung ASK-Token erhalten und werden somit zusätzlich unterstützt, wenn sie medizinische Hilfe benötigen. Aktuell befindet sich das ganze System noch im Beta-Status.

Der Schritt ist kein Zufall, denn einer der Mitgründer der Gesundheitsplattform ist ebenfalls in leitender Funktion bei FD7 Ventures tätig, die ihrerseits mit 250 Millionen US-Dollar in Cardano und Polkadot investiert sind.

ADA-Kurs in der Korrektur

Der ADA-Kurs befindet sich nach seiner Rallye immer noch in einer Korrektur. Dabei ist man nun ein gutes Stück vom Jahreshoch entfernt, welches bei rund 1,50 US-Dollar lag. Bei Redaktionsschluss notierte ADA bei 1,05 US-Dollar.

Die jüngste Meldung hat scheinbar nicht die Zugkraft, den Markt in Bewegung zu versetzen. Wichtiger dürfte es sein, dass die Bodenbildung bei 1 US-Dollar gelingt und der Kurs nicht unterhalb der psychologisch wichtigen Marke absackt. Sollte Cardano den Zulauf von Unternehmen bekommen und gleichzeitig die Projekte von IOG in Afrika ein Erfolg werden, dann stünden die Karten nicht schlecht, dass die Nachfrage nach ADA zusätzlich steigt.

Hinweis: Dieser Artikel ist ausschließlich zur Information bestimmt und stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von jedweden Anlageprodukten und Kryptowährungen dar, sondern spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Kryptowährungen sind volatil und ihr Erwerb ist mit einem hohen Risiko behaftet, welches zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen kann. Die Informationen in diesem Artikel können keine professionelle Anlageberatung ersetzen. Alle Kursangaben erfolgen ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Ähnliche Beiträge

Solana: SOL-Kurs profitiert von Bitcoins Allzeithoch

Robert Steinadler

Polkadot: Parachains werden auktioniert – DOT-Kurs zieht an

Robert Steinadler

Solana im Grayscale Large Cap Fund – Kursentwicklung bullish

Robert Steinadler