Startseite » News » Kryptowährungen » Bitcoin » Anthony Pompliano: Bitcoin hat einen höheren Wert als Tron oder XRP

Anthony Pompliano: Bitcoin hat einen höheren Wert als Tron oder XRP

Bitcoin Mining
© Michaela Richter, Bitcoin Kurier

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

Zum Ende des Monats Februar gab es zwei drastische Interview. Zuerst ließ Warren Buffett wissen, dass er keine Kryptowährungen besitzt. Danach klärte Tim Draper in einem Gespräch mit CNBC darüber auf, dass er den Aktienmarkt vor 6 Monaten für Bitcoin verließ.

Nun gab es gestern in einer Sendung von CNN auch ein Gespräch mit Anthony Pompliano. Seines Zeichens Mitgründer und Partner bei Morgan Creek Digital und starker Befürworter von Bitcoin. Die Moderatorin Julia Chatterley brachte das Thema Energieverbrauch auf den Tisch und stellte diverse Thesen infrage.

Darunter auch, ob Bitcoin Mining überwiegend aus regenerativer Energie gespeist wird, wo doch bekannt sei, dass China alles andere als saubere Energie liefern würde.

Anzeige

„Pomp“ kontert

Zwar räumte Pompliano ein, dass sich jeder der Statistiken bedienen würde, die seiner Position entgegenkämen, verwies aber auf den tatsächlich hohen Anteil an grüner Energie. Zwischen 60 und 80 Prozent des Bitcoin Minings würden aus diesen Quellen gespeist.

Außerdem würde der Verbrauch durch die Miner einem Problem begegnen, welches nur sehr schwer zu lösen ist. Dadurch das Strom nicht dauerhaft im Netz gespeichert werden kann, braucht man im Falle einer Überproduktion zwingend einen Abnehmer. Bitcoin Miner haben einen konstanten Bedarf, von dem diese Spitzen profitieren können.

Doch neben der Umweltdebatte gab er auch eine Einschätzung zu anderen Kryptowährungen und dem Wert dieser Assets.

Pompliano würde XRP oder TRX nicht kaufen

Auf die Frage, welche Kryptowährung er kaufen würde, wenn er Bitcoin nicht kaufen könnte, gab Pompliano ebenfalls eine sehr gradlinige Antwort. „Pomp“ würde eher tokenisierte Assets kaufen, als beispielsweise Tron oder XRP.

Diesen beiden Kryptowährungen erfüllen seiner Ansicht nach nicht die Funktion als Wertspeicher. Da XRP nicht die wirtschaftliche Entwicklung der Firma Ripple abbildet, ist XRP gegenüber Bitcoin einfach die schlechtere Währung. Somit stünde für ihn infrage worin man eigentlich investieren würde, wenn man XRP kauft.

Bitcoin hat nach seiner Ansicht das stärkere und bessere Netzwerk, was ihm einen deutlich höheren Wert verleiht.

Jetzt Account eröffnen

Ähnliche Beiträge

BitPay stellt den Betrieb in Deutschland ein

Robert Steinadler

Venezuela: Bitcoin Debitkarten im Zulauf

Robert Steinadler

Bitcoin marschiert durch! 10.000 US-Dollar geknackt!

Robert Steinadler