Börsen

Nexo: CeFi-Lender zieht sich vom US-Markt zurück

US Flagge

  • Nexo wird sich endgültig aus dem US-Markt zurückziehen.
  • Nach 18 Monaten der Verhandlungen mit den Aufsichtsbehörden sei man in einer Sackgasse angekommen.
  • Trotz dieser Situation zeigt das Unternehmen bisher keine Anzeichen einer Insolvenz.

Es kam deutlich anders als erwartet. Während viele von dem CeFi-Lender Nexo als nächste Nachricht eine Insolvenzmeldung erwartet hätten, zieht man sich nun schrittweise aus dem US-Markt zurück. Auf der eigenen Website gab man als Grund an, dass man nach 18 Monaten Dialog mit verschiedenen US-Aufsichtsbehörden in eine Sackgasse geraten sei.

Weiterhin schob man in dem eigenen Blogeintrag die Schuld im Wesentlichen den Regierungsbehörden zu und nennt weitere Gründe, warum diese für den Abzug verantwortlich sind.

Droht Nexo die Insolvenz?

Viele Marktbeobachter hatten mit einer Insolvenz des Unternehmens gerechnet. Während Nexo in den USA in das Visier von acht staatlichen Regulierungsbehörden gleichzeitig geraten war, wurde ebenfalls publik, dass es eventuell Zweifel an Richtigkeit und Vollständigkeit der Unternehmensprüfung gab. 

Nexo wurde dabei u. a. durch den Bundesstaat Washington vorgeworfen, dass die Krypto-Assets in der Bilanz mutmaßlich illiquide sind. Eine sogenannte “Echtzeitprüfung” würde die Anleger demnach nur unzureichend über die tatsächliche Solvenz des Unternehmens informieren.

Sieg der Regulatoren

Doch egal, ob bei Nexo eine Insolvenz oder mutmaßlich ein Betrug im Raum stehen könnte, die Regulatoren in den USA haben hier ein weiteres Mal ihre Macht demonstriert. Durch immense Strafzahlungen und verschiedene Einschnitte wurden die Behörden den CeFi-Lender nun doch los.

Ob Nexo eines Tages wieder in den Markt zurückkehren kann, ist allerdings fraglich. Wie das Unternehmen die ausstehenden Strafzahlungen und den Verlust der Kunden kompensieren kann, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Ähnliche Beiträge

Coinbase zieht sich vom japanischen Markt zurück

Johann Nicol Werther

Genesis kurz vor der Insolvenz: Folgt das nächste Marktbeben?

Johann Nicol Werther

Schweden: Aufsichtsbehörde FSA erteilt Binance eine Lizenz

Johann Nicol Werther