Startseite » News » Technologie » Sicherheit » IOTA Trinity Wallet mit unbekannter Sicherheitslücke – Nutzer verlieren ihre MIOTA

IOTA Trinity Wallet mit unbekannter Sicherheitslücke – Nutzer verlieren ihre MIOTA

IOTA Trinity Sicherheitslücke
© Michaela Richter, Bitcoin Kurier

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

IOTA Foundation warnt Nutzer

Im Laufe des gestrigen Tages gab es vermehrt Rückmeldungen durch Nutzer des IOTA Trinity Wallets, die den Verlust ihrer kompletten Einlagen zu beklagen hatten. Gegen Nachmittag warnte die IOTA Foundation über Twitter und rief alle Nutzer dazu auf ihre Trinity Wallet nicht mehr zu öffnen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist nur die Desktopversion für Windows betroffen, dennoch sollten auch Nutzer von Smartphones darauf verzichten die App zu nutzen. Bisher gibt es keine offizielle Meldung, die eine genaue Anzahl an Betroffenen oder eine konkrete Schadenssumme nennt.

In Reaktion auf die Problematik schaltete die IOTA Foundation den Coordinator ab, eine Präventivmaßnahme, die angesichts der diffusen Lage richtig erscheint.

Anzeige

Mögliche Ursachen

Da bisher nur rund 7 nicht bestätigte Fälle bekannt sind, scheint das Ausmaß relativ gering zu sein. Somit kommen aber auch sehr viele Szenarien in Betracht, warum die Nutzer ihre Einlagen verloren haben. Folgende Ansätze werden im Augenblick diskutiert:

  • Es könnte sich um Schadsoftware handeln, die unabhängig von Trinity ihren Weg auf die Rechner der Betroffenen gefunden hat.
  • Die Downloadquellen bzw. der GitHub-Account von Trinity könnten in irgendeiner Form manipuliert worden sein.
  • Auch ein unbekannter Fehler, der jetzt zu einem Exploit führt, kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Damit tappt man also noch im Dunkeln. Dennoch sollte jetzt kein Grund zur Panik aufkommen. Bisher konnte man die gestohlenen Einlagen verfolgen, diese scheinen „händisch“ entwendet worden zu sein, daher war wohl kein Script im Spiel. Alle Nutzer der Trinity Wallet, sollten unbedingt darauf verzichten die App zu öffnen, bis eine konkrete Stellungnahme durch die IOTA Foundation veröffentlicht wird!

IOTA-Kurs reagiert neutral

Durch die jüngste Meldung wurde an den Märkten anscheinend keine Reaktion provoziert und der Kurs von MIOTA reagiert vergleichsweise neutral, mit einem tendenziell positiven Ausblick. Dies ist allerdings auf die derzeitige Gesamtsituation zurückzuführen.

In den letzten Tagen konnten die meisten Altcoins an der Seite von Bitcoin Kursgewinne verzeichnen. Der Zuwachs von IOTA blieb vergleichsweise bescheiden, angesichts der beinahe schon irrationalen Kursanstiege von HBAR und XTZ.

Hinweis

Es handelt sich um eine persönliche Einschätzung des Autors und keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung. Beachten Sie bitte dazu unseren Disclaimer.

Ähnliche Beiträge

Trinity Hack: IOTA Foundation veröffentlicht Updates – Tangle steht immer noch still

Robert Steinadler

Upbit gehackt – 342.000 Ethereum gestohlen

Thomas Michnicki

Phishing Attacke: Coinhouse Nutzer im Visier

Robert Steinadler