Börsen

Binance schluckt FTX: Machtkampf endet mit Übernahme

Changpeng CZ Zhao
Binance CEO Changpeng „CZ“ Zhao. Bildquelle: Ben McShane/Web Summit via Sportsfile | flickr.com (CC BY 2.0)

  • Die CEOs beider Unternehmen bestätigten die geplante Übernahme.
  • Es existiert nur ein vorläufiges Agreement und eine vollständige Due Diligence steht demnach aus.
  • Zuvor hatte der Binance CEO öffentlich Zweifel an der Liquidität von FTX geäußert und wollte eine Rekordsumme FTT auf dem Markt abstoßen.

Sam Bankman-Fried streicht die Segel und kapituliert vor dem brutal Move von Changpeng „CZ“ Zhao. Der Binance CEO hatte angekündigt, sich von über 500 Millionen US-Dollar in FTT zu trennen und damit den Kurs des Token zum Einsturz gebracht. Gleichzeitig lösten seine öffentlichen Kommentare einen Bankrun auf FTX aus, weil die große Sorge bestand, dass Alameda Research und FTX beide pleite sein könnten.

Wahrscheinlich hatte Alemeda eine große Menge FTT von FTX erhalten und beliehen. Dadurch das Binance den Verkauf ankündigte, beschädigte man also die Bilanz des Wettbewerbers und gleichzeitig seine Liquidität. Der Exodus der Kunden war von epischen Ausmaßen und dauert immer noch an, weil die Liquidität nicht schnell genug aufgebracht werden konnte und auch technisch am Limit gearbeitet wird.

Laut zweier Statements wird Binance seinen Konkurrenten übernehmen, wie es vor wenigen Minuten durch beide CEOs angekündigt wurde.

SBF bedankt sich bei CZ

Wenige Stunden zuvor hatte SBF noch darüber gesprochen, dass FTX gut dastehe und ein Wettbewerber lediglich eine Attacke gestartet hätte. Jetzt sendete der CEO von FTX jedoch Danksagungen in Richtung CZ und Binance. Scheinbar ist er jetzt froh, dass die Situation bereinigt ist. Auch einen Konflikt zwischen den beiden Börsen verneinte Bankman-Fried in seinem Statement:

Hallo zusammen: Ich habe ein paar Ankündigungen zu machen. Der Kreis hat sich geschlossen, und die ersten und letzten Investoren von FTX.com sind dieselben: Wir haben uns auf eine strategische Transaktion mit Binance geeinigt (vorbehaltlich einer Due Diligence etc.). Unsere Teams arbeiten daran, den Rückstand bei den Auszahlungen zu beseitigen. Dies wird Liquiditätsengpässe beseitigen; alle Assets werden 1:1 abgedeckt. Dies ist einer der Hauptgründe, warum wir Binance gebeten haben, sich zu beteiligen. Es kann ein wenig dauern, bis sich alles eingespielt hat. Wir entschuldigen uns dafür. Aber das Wichtigste ist, dass die Kunden geschützt sind. Ein *großes* Danke schön an CZ, Binance und alle unsere Unterstützer. Dies ist eine nutzerzentrierte Entwicklung, die der gesamten Branche zugutekommt. CZ hat eine unglaubliche Arbeit geleistet und wird dies auch weiterhin tun, um das globale Krypto-Ökosystem aufzubauen und eine freiere Wirtschaftswelt zu schaffen. Ich weiß, dass es in den Medien Gerüchte über einen Konflikt zwischen unseren beiden Börsen gegeben hat, aber Binance hat immer wieder gezeigt, dass sie sich für eine dezentrale globale Wirtschaft einsetzen und gleichzeitig daran arbeiten, die Beziehungen der Branche zu den Regulierungsbehörden zu verbessern. Wir sind in den besten Händen. Bitte beachtet, dass FTX.us und Binance.us als getrennte Unternehmen derzeit nicht davon betroffen sind. FTX.us ist und bleibt live, ist 1:1 abgesichert und arbeitet normal.

Sam Bankman-Fried via Twitter, frei übersetzt

Der Binance CEO bestätigt den Deal via Twitter, betonte aber die Vorläufigkeit der Vereinbarung:

Heute Nachmittag hat uns FTX um Hilfe gebeten. Es gibt einen erheblichen Liquiditätsengpass. Um die Nutzer zu schützen, haben wir eine unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet, um FTX.com vollständig zu übernehmen und den Liquiditätsengpass zu überbrücken. Wir werden in den kommenden Tagen eine vollständige Rückerstattung durchführen. Es gibt eine Menge zu klären und das wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Dies ist eine sehr dynamische Situation, und wir bewerten die Situation in Echtzeit. Es liegt im Ermessen von Binance, sich jederzeit aus dem angebahnten Geschäft zurückzuziehen. Wir erwarten, dass FTT in den kommenden Tagen sehr volatil sein wird, je nachdem wie sich die Dinge entwickeln.

Changpeng Zhao via Twitter, frei übersetzt

Damit bleibt also noch abzuwarten, ob Binance die Übernahme am Ende vollständig durchziehen wird. Der Machtkampf zwischen den Unternehmen ist aber in jedem Fall entschieden.

Ähnliche Beiträge

Coinbase hat 2 Millionen Bitcoin in der Reserve

Johann Nicol Werther

FTX: Immobilienskandal in Millionenhöhe nach Insolvenz

Johann Nicol Werther

FTX: Sam Bankman-Fried äußert sich öffentlich zur Pleite

Johann Nicol Werther