Robert Steinadler

Robert Steinadler
1930 Beiträge - 0 Kommentare
Robert gründete während seines Studiums im Jahr 2018 den Bitcoin-Kurier. Im Jahr 2013 geriet er durch das Mining mit Kryptowährungen in Kontakt und ist immer noch privat als Anleger aktiv. Er ist hauptverantwortlich für den redaktionellen Teil.
Regulierung

Michael Saylor sieht Ethereum, Cardano, XRP und Solana am Ende

Robert Steinadler
Während der „WORLD“ Konferenz machte Michael Saylor einige Anmerkungen bezüglich der noch ausstehenden Entscheidung der SEC. Diese wird voraussichtlich am 23. Mai ihren Daumen über den Spot-Ethereum-ETFs heben oder senken. Saylor rechnet nicht mit einer Zulassung, sondern mit einer Ablehnung durch die SEC. Glaubt man seiner Analyse, dann wird die US-Börsenaufsicht Ethereum als nicht registriertes Wertpapier einstufen und aus diesem...
Märkte

Bitcoin-Kurs erholt sich: Es strömt wieder Kapital in die ETFs

Robert Steinadler
Gestern war der Nettozufluss der Bitcoin-ETFs erstmals seit dem 23. April wieder positiv. Insgesamt wurden 378 Millionen US-Dollar Kapital in den Markt gespült, was nach den Rekordverkäufen am Mittwoch, den Bitcoin-Kurs wenigstens kurzfristig oberhalb von 64.000 US-Dollar trug. Ebenfalls bemerkenswert ist der Umstand, dass der Grayscale-ETF (GBTC) erstmals einen Zufluss zu verzeichnen hatte. Bislang galt GBTC als das Sorgenkind, denn...
Unternehmen

MicroStrategy stellt Orange vor: Digitale Identitäten auf der Bitcoin-Blockchain

Robert Steinadler
Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen Inhalt entsperren Erforderlichen Service akzeptieren und Inhalte entsperren MicroStrategy, bekannt für seine Bitcoin-only-Strategie, hat auf seiner “WORLD” Konferenz in Las Vegas ein neues Protokoll für dezentrale Identifikation (DID) namens...
Märkte

Bitcoin: ETF-Rekordverkäufe – Fed sendet heilsame Signale 

Robert Steinadler
Gestern floss so viel Geld aus den Bitcoin-ETFs ab, wie noch nie zuvor in ihrer jungen Geschichte. Insgesamt 563 Millionen US-Dollar wurden abverkauft und das hatte spürbare Folgen.  Seit gestern brach der Kurs um 7,4 Prozent ein und notiert zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels bei 57.331 US-Dollar. Von seinem Allzeithoch aus betrachtet verlor Bitcoin insgesamt 23,3 Prozent, was auf...
Recht

Steuerhinterziehung: „Bitcoin Jesus“ Roger Ver in Spanien verhaftet

Robert Steinadler
In den USA wurde Anklage gegen Roger Ver, auch bekannt als “Bitcoin Jesus”, erhoben. Ihm werden Postbetrug, Steuerhinterziehung und das Einreichen falscher Steuererklärungen vorgeworfen. Ver wurde am Wochenende in Spanien auf Ersuchen der US-Behörden festgenommen. Die USA streben seine Auslieferung für einen Prozess an. Laut Anklageschrift begann Ver, der früher in Santa Clara, Kalifornien, lebte, 2011 damit, Bitcoins für sich...
Märkte

Bitcoin-ETFs in Hongkong: Enttäuschende Performance beeinträchtigt den Markt 

Robert Steinadler
Heute Nacht fiel der Startschuss für die Bitcoin-ETFs in Hongkong. Das Ergebnis war jedoch schwach.  Am ersten Handelstag verzeichnete der Markt ein Handelsvolumen von 11 Millionen US-Dollar. Dabei starteten jedoch nicht nur Bitcoin ETFs, sondern auch die ersten Spot-Ethereum-ETFs. Im Vorfeld war mit einem Volumen von 100 Millionen US-Dollar gerechnet worden.   Experten gehen davon aus, dass bis zu 500...
Bitcoin

Bitcoin im Visier der Behörden: Wasabi Wallet blockt US-Nutzer 

Robert Steinadler
 Zksnacks, das Unternehmen, welches Wasabi Wallet entwickelt, blockt mit sofortiger Wirkung die USA. Über Geoblocking werden US-amerikanische IP-Adressen erfasst und daran gehindert die Software herunterzuladen.  Demnach ist die Webseite, die API und das RPC-Interface für US-Nutzer nicht mehr verfügbar und Wasabi Wallet steht für die USA nicht länger zum Download bereit. Zudem untersagt das Unternehmen US-Bürgern die Nutzung von Wasabi...
Bitcoin

Phoenix Wallet verlässt die USA: Lightning-Services geraten unter Druck

Robert Steinadler
Phoenix Wallet hat gestern Nacht angekündigt, den Betrieb in den USA mit Wirkung zum 3. Mai einzustellen. Zuvor war am Donnerstag war bekanntgeworden, dass die Geschäftsführer von Samourai Wallet festgenommen worden sind. Anders als Samourai verfügt das Phoenix Wallet jedoch über keine Funktion, die es ermöglicht, Bitcoin-Transaktionen zu verschleiern. Zwar kann man sich über das Wallet mit dem Tor-Netzwerk verbinden,...
Regulierung

Consensys verklagt die SEC: Warum es nicht nur um Ethereum geht

Robert Steinadler
In einem mutigen Schritt hat das Blockchain-Unternehmen Consensys eine Klage gegen die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht. Der Grund: die Überregulierung und Einmischung der SEC bezüglich Ethereum. Consensys argumentiert, dass die SEC keine Befugnis haben sollte, globale dezentrale Netzwerke zu regulieren. Die aggressive Regulierung der SEC beeinträchtige nicht nur die Entwicklung von Ethereum, sondern gefährde auch die Freiheit und Autonomie der...
Recht

Samourai Wallet: US-Behörden nehmen Entwickler fest

Robert Steinadler
Das US-Justizministerium geht gegen die Macher der Samourai Wallet vor. Es kam zu zwei Festnahmen und der Stilllegung von Servern und dem Angebot der App im Play Store. Für Nutzer von Samourai hat das Vorgehen der Behörden weitreichende Folgen. Keonne Rodriguez und William Lonergan Hill sind in den USA angeklagt, das Unternehmen Samourai Wallet betrieben zu haben, das als nicht...