Börsen

Ripple feiert Comeback: Coinbase rehabilitiert XRP

Coinbase Apps
Bildquelle: © prima91 - stock.adobe.com

  • Ripple hat das Verfahren gegen die SEC teilweise gewonnen.
  • Damit ist der Weg zum US-Markt wieder frei geworden.
  • Coinbase hat XRP wieder in sein Programm aufgenommen, während Gemini noch prüft.

XRP an sich ist kein Wertpapier. Das hat die Richterin Analisa Torres befunden und nur die Verkäufe an institutionelle Investoren bemängelt. Allerdings adressierte das Gericht die Verkäufe auf dem Sekundärmarkt nicht direkt. Dafür stellte die Richterin fest, dass die Anleger beim programmatischen Verkauf von XRP genau wie Anleger auf dem Sekundärmarkt keinen Grund hatten anzunehmen, dass sie einen Investmentvertrag eingehen.

Daher erteilte die Richterin sämtlichen US-Börsen und Brokern zwar keine Absolution, aber sie können jetzt prüfen, ob sie XRP wieder ins Programm aufnehmen. Die Unternehmen nahmen XRP vor über zwei Jahren aus ihrem Programm. Damit verschwand XRP effektiv für diese Zeitdauer vom US-Markt. Ein Rückschlag, der sich auch deutlich auf den Kurs auswirkte.

Der Sieg für Ripple bedeutet, dass das Gericht die Umstände würdigt, unter denen XRP verkauft worden ist. Coinbase nahm das gestern zum Anlass und machte XRP binnen weniger Stunden wieder für seine Kunden verfügbar und damit auch auf dem US-Markt.

Gemini prüft noch die Lage

Der US-Wettbewerber Gemini reagiert ebenfalls positiv, aber auch deutlich zurückhaltender. Die Börse ließ kurze Zeit nach dem Urteil wissen, dass man aktuell eine Rehabilitierung von XRP prüft.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Diese Haltung dürfte dadurch begründet sein, dass das Gericht explizit auf die Beantwortung der Frage von Verkäufen auf dem Sekundärmarkt verzichtete und nicht näher darauf einging. Stattdessen verwies Richterin Analisa Torres darauf, dass es auf die Umstände ankommt, unter denen XRP zum Verkauf angeboten wird.

The Court does not address whether secondary market sales of XRP constitute offers and sales of investment contracts because that question is not properly before the Court. Whether a secondary market sale constitutes an offer or sale of an investment contract would depend on the totality of circumstances and the economic reality of that specific contract, transaction, or scheme.

Coinbase legt scheinbar nur Wert auf die Stellen des Urteils, die für XRP sprechen, während man bei Gemini gründlich über alle Implikationen nachdenkt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

XRP-Kurs schoss weiter in die Höhe

Nach der Meldung zum Sieg von Ripple konnte XRP bereits um 38 Prozent zulegen. Doch als Coinbase auf den Plan trat, kannte die einsetzende Kursrallye kein Halten mehr. XRP erreichte binnen weniger Stunden ein Jahreshoch von über 0,94 US-Dollar und erreichte damit ein Kursniveau, welches man zuletzt im März 2022 gesehen hatte.

Anleger sollten trotz Freudentaumel im Auge behalten, dass das Verfahren bezüglicher einiger Fragen in eine zweite Runde geht. Außerdem prüft die SEC aktuell die Entscheidung und könnte noch dagegen in Berufung gehen.


Die Gebührenstruktur kann bei der Wahl einer Krypto-Börse entscheidend sein. Wir haben die Gebühren und Kosten von Coinbase genau analysiert. Erfahren Sie, wie sich Coinbase im Marktvergleich positioniert.


Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.

Ähnliche Beiträge

Warum wandelt der Binance SAFU Fund Bitcoin und BNB in USDC um?

Robert Steinadler

Coinbase besorgt sich Kapital: Kryptobörse soll gerüchteweise in Bitcoin investieren

Robert Steinadler

Deshalb lohnt es sich 50 Euro in Bitcoin zu investieren

Vincent Bruns