Coinbase Earn mit Neuzugängen – EOS und DAI sind Teil des Lernprogramms

Bildquelle: Screenshot coinbase.com

Lesezeit für den Artikel: 2 Minuten

Lernprogramm mit Belohnung

Mit dem Programm „Coinbase Earn“ richtet sich der Broker überwiegend an Anfänger, aber auch an leicht fortgeschrittene User. Nutzer der Plattform müssen kleine Lernaufgaben bewältigen und werden dafür mit einem Airdrop belohnt.

Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel 40 US-Dollar in Stellar (XLM) verdienen. Aber auch andere Kryptowährungen sind schon länger im Lernprogramm integriert. Dazu gehören Zcash, Basic Attention Token und ZRX.

Wer ebenfalls an dem Programm teilnehmen möchten, der braucht einen CoinbaseWerbung Account und muss sich zusätzlich für die Lernprogramme registrieren. Seit kurzer Zeit gibt es sogar zwei weitere Kryptowährungen, die man sich verdienen kann.


Jetzt Account eröffnen

Zwei Neuzugänge

Bei DAI handelt es sich um einen Stablecoin der über keine eigene Blockchain verfügt. Stattdessen bedient sich der Token der Ethereum-Blockchain. Warum 1 DAI am Ende immer fast genau 1 US-Dollar wert ist, wird in den Lernaufgaben leicht zugänglich erklärt.

EOS gehört im Vergleich zu DAI in eine ganz andere Kategorie. Wie die EOS Blockchain dApps und schnelle Transaktionszeiten ermöglicht, können sich interessierte Nutzer in praktischen Lernvideos anschauen. Wer alle Aufgaben zu beiden Themen löst, den erwartet eine Belohnung von 20 US-Dollar in DAI und 50 US-Dollar in EOS.

Allerdings ist das Lernprogramm auch mit etwas Skepsis zu betrachten, denn es werden keine bestimmten Standpunkte in dem Material diskutiert.

Tendenziell unkritisch

Die Informationen, die innerhalb der Präsentationen weitergegeben werden, sind sachlich richtig. Allerdings in einiger Hinsicht nicht vollständig, denn es wird ausschließlich auf die Vorteile der Coins und Token eingegangen.

Ein ausführliches Review jeder Kryptowährung würde das Format sicher sprengen. Daher sind Anfänger gut damit beraten ihr Wissen zu vertiefen, damit sie nicht nur die Vorzüge, sondern auch die Fallstricke kennenlernen.

Somit empfiehlt sich das Programm für jeden, der noch nicht mit den jeweiligen Kryptos in Kontakt gekommen ist. Wer aber mehr als nur grundsätzliche Information will, der muss sich auf die Reise begeben und an anderer Stelle weitersuchen.

Ähnliche Beiträge

Coinbase: GRAM und 16 weitere Token geplant

Robert Steinadler

Coinbase Stellar Airdrop

Robert Steinadler

Coinbase: UK denotiert Zcash – Pro notiert Algorand

Robert Steinadler