Token

BUSD punktet im Kampf um die Stablecoin-Spitze

US-Dollar

  • Der Stablecoin BUSD hat in den letzten Wochen einen höheren Marktanteil errungen.
  • Zuvor hatte Binance andere Stablecoins von der eigenen Börse verbannt.
  • Stablecoins werden angesichts der Lage am Finanzmarkt im wichtiger.

Die Stärke des US-Dollar sorgt für eine hohe Attraktivität von Stablecoins. Während man in Europa mit Stablecoins das eigene Portfolio unter Verzicht eines Fremdwährungskontos diversifizieren kann, sind die Token in anderen Ländern wahre Lebensretter. Denn wer mit einer Inflationsrate von 80 % oder mehr leben muss, der wird in allererster Linie an Devisen interessiert sein, die Stabilität vermitteln.

Diese sind anders als Stablecoins aber nicht immer verfügbar und erst recht nicht leicht zu verwahren oder zu versenden. Diese Situation schafft die perfekte Basis für mehr Wettbewerb, denn wer den höchsten Marktanteil besitzt, der ist nicht nur im Kryptomarkt präsent, sondern kämpft gleichzeitig um die Platzierung in von Krisen gebeutelten Ländern.

Um die Konkurrenz auszustechen, bringt man nicht nur neue Stablecoins auf Basis von anderen Währungen auf den Markt, sondern fährt auch die Ellenbogen aus.

Streichung von USDC zeigt Wirkung

Im September strich Binance USDC und zwei weitere Stablecoins aus seinem Programm. Stattdessen wurden Handelspaare nur noch mit BUSD und USDT gebildet. Ein Vorteil für die Kunden bleibt jedoch erhalten, denn die Akzeptanz bei der Ein- und Auszahlung von Stablecoin änderte sich nicht. Daher genießen sie in dieser Hinsicht immer noch Wahlfreiheit.

Der Effekt ist dennoch spürbar, denn BUSD gewinnt einen Marktanteil von fast 15,5 %. Auch die Umlaufmenge stieg auf ein Rekordhoch von über 21 Milliarden BUSD. Sollte der US-Dollar in den kommenden Monaten noch stärker werden, dann dürften sich Stablecoins einer wachsenden Beliebtheit erfreuen.

Ein weiterer Schauplatz, auf dem sich die Stablecoins behaupten müssen, ist die zunehmende Regulierung. Nicht nur der Kollaps von UST hat Behörden auf den Plan gerufen, sondern auch die Bedeutung, die Stablecoins abseits des Kryptomarktes zunehmend spielen.

Ähnliche Beiträge

Ist Tether (USDT) eine tickende Zeitbombe?

Robert Steinadler

FTX-Krise: Knallt es bei Tether (USDT) als Nächstes?

Johann Nicol Werther

MATIC-Kurs legt zu: Meta kündigt heißes Toolkit für NFTs an

Robert Steinadler