Binance: Margin Trading aktiv

Binance Margin Trading
Bildquelle: Screenshot binance.com

Markt ist eröffnet

Nach langer Testphase und mehrfacher Ankündigung war es vorgestern soweit und Binance eröffnete den Handel für das Margin Trading. Kunden der Plattform binance.com müssen sich allerdings separat dafür anmelden.

Außerdem muss man, um sich überhaupt anmelden zu können, vorher verifiziert haben. Dazu sind branchenübliche Selfies und Passkopien notwendig, die man hochladen muss. Wer den Prozess bereits durchlaufen hat, der kann direkt am Margin Trading teilnehmen.

Alle anderen User sind darauf angewiesen diesen Schritt zu gehen und zu warten, ansonsten bleibt diese Tür verschlossen.


Jetzt Account eröffnen

Moderater Hebel

Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten, die Futures oder Perpetual Swaps mit hohem Hebel anbieten, fällt das Angebot auf Binance moderater aus. Die Nutzer müssen erst Einlagen auf ihr separates Margin Konto überweisen.

Dort können sie dann bestimmte Summen leihen. Für diese gilt aber auch ein Höchstlimit und außerdem ein fixes Verhältnis von 3:1. Daher könnte man sich beispielsweise mit einem Bitcoin zwei weitere leihen, insgesamt aber höchstens fünf. Auf die geliehenen Einlagen fallen Zinsen an. Die dafür vorgesehene Rate wird stündlich aktualisiert.

Auch wenn es sich um ein Produkt handelt, dass wesentlich höhere Risiken birgt, ist es vergleichsweise konservativ. Da Profis überwiegend zwei- bis dreifachen Hebel nutzen, ist das aber auch vollkommen in Ordnung. Wer den Casino-Faktor will, der muss also zur Konkurrenz gehen.


Binance Coin reagiert nicht

Weder die Eröffnung des Margin Tradings, noch das letzte Burn Event, konnten für eine Rallye sorgen. Dabei gilt das neue Produkt vielen Analysten als Katalysator für einen steigenden BNB Kurs. Schließlich kann für das Margin Trading auch BNB als Einlage geleistet werden.

Außerdem werden die meisten Trader voraussichtlich ihre Gebühren in BNB bezahlen. Insgesamt bleibt das Ereignis also hinter den Erwartungen zurück. Der Kurs verhält sich grade zu typisch für den gesamten Altcoin-Markt.

Neben einzelnen Ausnahmen bleibt dieser insgesamt relativ schwach und ist immer noch von einer hohen Dominanz des Bitcoin-Marktes geprägt. Es wird überwiegend erwartet, dass sich dies erst ändern wird, wenn Bitcoin eine längere Seitwärtsbewegung antritt.

Hinweis

Es handelt sich um eine persönliche Einschätzung des Autors und keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung. Beachten Sie bitte dazu unseren Disclaimer.

Ähnliche Beiträge

Binance kündigt WINk IEO an

Robert Steinadler

Der Regulierung zum Trotz: Binance setzt auf Monero, Zcash und Dash

Robert Steinadler

Binance US floppt – Nur Bakkt läuft schlechter

Robert Steinadler