Bitcoin

Bitcoin und Ethereum in 401k-Plänen: Revolution für Rentenfonds

IRS Website auf Smartphone mit Beitrag über 401k-Pläne
Bildquelle: © Tada Images - stock.adobe.com

  • Jeff Kendrick von Standard Chartered sieht in der Genehmigung von Spot Bitcoin ETFs durch die SEC eine Chance für einen Zustrom von Rentenfonds in den Kryptomarkt, mit positiven Aussichten auch für einen zukünftigen Ethereum ETF, was die Attraktivität von Kryptowährungen für Pensionsfonds erhöht.
  • Die Erwartung sinkender Zinssätze als Reaktion auf den Rückgang der Inflation und die starke Performance von Bitcoin und Ethereum stärken das Vertrauen der Investoren, was einen erheblichen Schub für die führende Kryptowährung durch verstärktes Engagement von Pensionsfonds vorhersagt.
  • Die Genehmigung von Spot Bitcoin ETFs erleichtert Rentnern den Zugang zu Kryptoinvestitionen und markiert einen wichtigen Schritt in der Integration von Kryptowährungen in traditionelle Anlagestrategien, potenziell die Altersvorsorge revolutionierend.

Laut Jeff Kendrick, dem Leiter der Krypto-Forschung bei Standard Chartered, könnten die kürzlich genehmigten Spot Bitcoin ETFs einen signifikanten Zustrom von Rentenfonds in den Kryptomarkt bewirken. In einem Interview mit Yahoo Finance äußerte Kendrick seinen Optimismus bezüglich des Interesses von Pensionsfonds, insbesondere nach der Genehmigung von Spot Bitcoin ETFs durch die SEC.

Kendrick prognostiziert ähnlich positive Entwicklungen für Ethereum und erwartet eine Genehmigung eines eigenen ETFs, was die Attraktivität von Kryptowährungen für Rentenfonds weiter steigern dürfte.

Zunehmendes Vertrauen trotz Inflationssorgen

Kendrick beobachtet eine starke Performance von Bitcoin und Ethereum und sieht eine steigende Investorenzuversicht, unterstützt durch die Erwartung bevorstehender Zinssenkungen als Reaktion auf den Rückgang der Inflation. Diese Entwicklung könnte laut Kendrick den Weg für Pensionsfonds ebnen, sich verstärkt in Spot Bitcoin ETFs zu engagieren und damit der führenden Kryptowährung einen erheblichen Schub zu geben.

Die Daten von Statista zeigen, dass die Vermögenswerte in 401k-Rentenplänen in den USA im zweiten Quartal 2021 einen Wert von 7,26 Billionen Dollar erreicht haben. Kendrick betont, dass die Öffnung dieses Marktes für Bitcoin und voraussichtlich auch für Ethereum im Mai eine bedeutende Erweiterung für Krypto-Investments darstellt. Seine früheren Aussagen unterstreichen zudem das Potenzial von Ethereum, noch vor der offiziellen Genehmigung durch die SEC, den Wert von 4.000 Dollar zu erreichen.


Anzeige

Coinbase bietet dir den Zugang zum Handel mit Kryptowährungen und dem Web3. Richte jetzt einen Sparplan ein, um regelmäßig in digitale Assets wie Bitcoin, Ethereum und Solana zu investieren. Nutze die vorteilhaften Gebührenstrukturen, die Coinbase Advanced bietet, um dein Investment effizient zu gestalten.


Einfacherer Zugang für Rentner zu Kryptowährungen

Experten sind sich einig, dass die Genehmigung von Spot Bitcoin ETFs es Rentnern erleichtern wird, in Kryptowährungen zu investieren. Vor der Genehmigung im Januar 2023 wies Steven Larsen von Columbia Advisory Partners bereits auf die Möglichkeit hin, dass Unternehmen Bitcoin ETFs in ihre 401(k)-Pläne aufnehmen könnten, sollte die SEC grünes Licht geben. Diese Entwicklung markiert einen signifikanten Schritt in der Integration von Kryptowährungen in traditionelle Anlagestrategien und könnte die Landschaft der Altersvorsorge nachhaltig verändern.

Ähnliche Beiträge

Bitcoin-Transaktionen unbezahlbar: Katastrophe kurz nach dem Halving

Robert Steinadler

Deutsche Bank und JPMorgan: Bitcoin Halving ist eingepreist

Robert Steinadler

Bitcoin Halving 2024: Der Countdown läuft – Welche Bedeutung hat das Event für den Markt?

Robert Steinadler