Unternehmen

Konsolidierung geht weiter: Glassnode kauft Accointing 

Handschlag

  • Kürzlich wurde bekannt, dass der Onchain-Market-Intelligence-Provider Glassnode eine neue Übernahme getätigt hat.
  • Ziel der Übernahme war das Kryptoportfolio- und Steuersoftwareunternehmen Accointing. 
  • Der Wert von Accointing beläuft sich nach Schätzungen auf 300 Millionen US-Dollar. 

Wie es in einem dem Bitcoin-Kurier vorliegenden Statement des Unternehmens Glassnode heißt, haben letztere den Kryptosteuer- und Portfolio-Tracker-Dienst Accointing übernommen. Die Software des Unternehmens soll dabei vollständig in die Glassnode-Anwendung integriert werden, was allerdings noch etwas Zeit in Anspruch nehmen könnte. Bis dahin bleibt der Dienst aber einschränkungsfrei in Betrieb. 

Zu den operativen Zahlen von Accointing ist allerdings fast nichts bekannt. Die einzigen Informationen, welche vorliegen, sind, dass das Unternehmen in einer noch nicht so lange vergangenen VC-Runde 35 Millionen Dollar aufgenommen hat und dass ein etwa gleich großer börsennotierter Konkurrent bei aktuell 300 Millionen US-Dollar notiert. 

Die Konsolidierung schreitet voran

Doch egal, wie viel Glassnode am Ende für diesen Deal bezahlt hat – eine Sache ist dadurch sehr deutlich geworden, nämlich, dass die Konsolidierung im Kryptomarkt immer weiter voranschreitet. Während wir in den vergangen zwei Jahren viele erfolgreiche und noch mehr erfolglose Start-ups in einer Art Goldgräberstimmung aus dem Boden haben schießen sehen, beginnt der Markt zu selektieren. 

Inzwischen sind schon viele Unternehmen in Bedrängnis geraten oder komplett abgestürzt. Prominentestes Beispiel ist das Berliner Start-up Nuri, welches jetzt abgewickelt wird. Dies zeigt, dass der Winter, der im Krypto-Space einzieht, allerdings auch etwas Gutes mit sich bringt, denn nur die Stärksten werden diesen Sturm überstehen und wachsen.  

Selbiges gilt für Glassnode, die durch die Übernahme nicht nur ihr eigenes Produkt verbessern, sondern sich auch Marktanteile zukaufen. Sollte es zu einem anderen Zeitpunkt eine ausgedehntere Erholungsrallye im Kryptobereich geben, dann dürfte dieses Unternehmen sicherlich ganz vorne mit dabei sein. 

Ähnliche Beiträge

Genesis Trading droht Insolvenz – Bitcoin bricht ein

Johann Nicol Werther

Grayscale veröffentlicht keine Angaben zu Bitcoin-Reserven

Robert Steinadler

Genesis Trading: Kreditsparte von FTX-Krise betroffen

Robert Steinadler