Altcoins

IOTA Foundation wird Mitglied der European Blockchain Association

IOTA Trinity Sicherheitslücke
© Michaela Richter, Bitcoin Kurier

Kompakt:

  • Die European Blockchain Association (EBA) hat gestern bekannt gegeben, dass die IOTA Foundation (IF) Mitglied wird.
  • Die EBA ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in München und will u. a. einen Beitrag leisten, um die Potenziale von Blockchain- und DL-Technologien besser zu erforschen.  
  • Die IF wird in der Proof-of-Stake Arbeitsgruppe der EBA eine aktive Rolle übernehmen.

Die European Blockchain Association verkündete gestern, dass man die IOTA Foundation als Mitglied begrüßt. Die IF wird eine aktive Rolle in der Arbeitsgruppe zum Thema Proof-of-Stake spielen, um Bildung und die Branche als Ganzes durch das Setzen von Standards und Selbstregulierung zu fördern. Dabei verfolgt man einen interdisziplinären Ansatz.

Die EBA ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in München, der Blockchain- und Distributed-Leder-Technologien durch den Austausch der Mitglieder und ihrer Zusammenarbeit fördern will. Zu den Mitgliedern der EBA gehört u. a. T-Systems, die auch an der Arbeitsgruppe beteiligt sind, in der die IOTA Foundation mit tätig werden wird.

Die European Blockchain Association ist als Decentralised Semi-Autonomous Organisation (DSAO) strukturiert, was eine Abwandlung der klassischen DAO darstellt und im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen an die Mitglieder und der Organisation als Ganzes funktioniert.  

etoro werbung

MIOTA-Kurs mit bullisher Tendenz

Anleger und Hodler haben im Jahr 2021 gut lachen, denn IOTA legte bisher eine sehr starke Performance hin. Am 23. März verzeichnete der IOTA-Kurs ein Jahreshoch von rund 1,73 US-Dollar und liegt bei Redaktionsschluss bei 1,42 US-Dollar.

Damit schielen einige Analysten bereits auf die Marke von 2 US-Dollar. Abseits von der Chartanalyse sind es überwiegend fundamentale Aspekte, die als Ursache für die starke Kursrallye auszumachen sind. Schließlich liefern die Entwickler Zug um Zug Ergebnisse und auch wenn ein Termin verschoben werden musste, so antizipiert der Markt den Fortschritt des gesamten Projekts.

Zusätzlich erfahren Altcoins und Token auch durch den bullishen Gesamtmarkt Rückenwind. Damit ist die Bühne im übertragenen Sinne bereits vorbereitet und IOTA muss sich nur noch präsentieren.

Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.

Ähnliche Beiträge

Cardano: SundeaSwap startet – Wird die Last zu groß?

Robert Steinadler

Solana braucht neue Chancen – Was verspricht Wachstum?

Robert Steinadler

Dogecoin: Kurs dreht erneut durch – Musk tut es schon wieder

Robert Steinadler