Ethereum

Ethereum steigt auf 3.000 US-Dollar: Weiterer Anstieg um 50% möglich


  • Ethereum konsolidiert nach dem Durchbrechen der 3.000-Dollar-Marke und zeigt Stabilität nahe dem 23,6% Fib-Retracement-Level.
  • Angefacht durch die Erwartung der Zulassung eines Ethereum-ETFs in den USA, könnte der Preis schon bald auf bis zu 4.500 US-Dollar steigen. Mehrere führende Finanzinstitutionen haben bereits entsprechende Anträge gestellt.
  • Ethereum steht vor dem wichtigen Proto-Danksharding-Upgrade, das die Transaktionskosten signifikant senken soll. Dieses Upgrade, bereits erfolgreich auf Testnets implementiert, soll am 13. März auf dem Mainnet aktiviert werden.

Die Kryptowährung Ethereum (ETH) hat erneut einen bedeutenden Meilenstein erreicht, indem sie die Widerstandsmarke von 3.000 Dollar durchbrochen hat. Aktuelle Entwicklungen und eine starke Aufwärtsdynamik deuten darauf hin, dass der Preis von ETH in naher Zukunft weiter steigen könnte, möglicherweise bis zu einem kurzfristigen Preisziel von 3.120 Dollar. Entscheidend dabei ist die bullische Trendlinie, die sich bei etwa 2.950 Dollar auf dem Stundenchart von ETH/USD bildet, was die Stärke des aktuellen Aufwärtstrends bestätigt.

Ethereum stabilisiert sich nach Durchbruch der 3.000-Dollar-Marke

Nach dem Überwinden der 3.000-Dollar-Schwelle konsolidiert Ethereum nun. Bemerkenswert ist die Stabilität von ETH nahe dem 23,6% Fib-Retracement-Level des jüngsten Anstiegs, was die Nachhaltigkeit des Anstiegs verdeutlicht. Sollte Ethereum in der Lage sein, den Widerstandsbereich um 3.040 Dollar zu durchbrechen, könnten weitere Ziele bei 3.065 und letztendlich bei 3.120 Dollar in Angriff genommen werden. Übersteigt der Preis diese Marke, ist sogar ein Anstieg bis zu 3.350 Dollar denkbar.

Trotz des Optimismus besteht auch die Möglichkeit einer Korrektur nach unten, sollte Ethereum die 3.040-Dollar-Marke nicht überwinden können. Wichtige Unterstützungszonen liegen dann bei 2.950 Dollar und, bei einem deutlicheren Rückgang, bei 2.910 Dollar. Ein Durchbrechen dieser Unterstützungen könnte zu weiteren Verlusten führen, mit potenziellen Zielen bei 2.880 oder sogar 2.720 Dollar.

Ethereum-ETFs signalisieren bullische Zukunft

Der bekannte Krypto-Analyst Michaël van de Poppe hat kürzlich hervorgehoben, dass ein signifikanter Kapitalfluss von Bitcoin (BTC) zu Ethereum stattfindet. Die positive Stimmung rund um Ethereum wird zusätzlich durch die Erwartung der Einführung eines Ethereum-ETFs in den USA befeuert, wofür bereits mehrere führende Finanzinstitutionen Anträge gestellt haben.


Entdecke die Möglichkeiten, die Coinbase im Handel mit Kryptowährungen und Web3 bietet. Erfahre in unserem Coinbase Testbericht, wie du mit Sparplänen in digitale Assets wie Bitcoin, Ethereum oder Solana investieren kannst und vergleiche die Gebühren von anderen Anbietern.


Die Investmentfirma Bernstein hat eine nahezu sichere Genehmigung dieser Spot-ETH-ETFs prognostiziert, während die Standard Chartered Bank voraussagt, dass die US-Börsenaufsicht SEC bis zum 23. Mai 2024 grünes Licht geben wird. Dies könnte den Preis von Ethereum bis auf 4.000 Dollar steigen lassen. Michael van de Poppe rechnet mit einem Anstieg von Ethereum auf 3.800 bis 4.500 US-Dollar.

Darüber hinaus steht Ethereum kurz vor einem bedeutenden Upgrade, dem sogenannten Proto-Danksharding, das die Transaktionskosten auf dem Netzwerk drastisch senken soll. Dieses Upgrade, das bereits auf drei Testnets live gegangen ist, wird voraussichtlich am 13. März auf dem Mainnet aktiviert.

Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.

Newsletter abonnieren

Don't miss out!
Invalid email address

Das könnte dich auch interessieren

SEC könnte den Startschuss für Ethereum-ETFs am 23. Juli geben

Robert Steinadler

Spot-Ethereum-ETFs: Emittenten offenbaren Gebühren – Beginnt jetzt der Preiskampf?

Robert Steinadler

Ethereum ist kein Wertpapier: SEC stellt die Ermittlungen ein

Robert Steinadler