Token

Coinbase notiert Shiba Inu – SHIB zündet Kursrakete

Dogecoin SHIB DOGE
Bildquelle: Petra Göschel, pixabay.com

Kompakt:

  • Coinbase.com hat gestern Shiba Inu (SHIB) notiert.
  • Bei SHIB handelt es sich um einen weiteren Meme-Coin ähnlich wie Dogecoin.
  • Die Meldung versetzte den Markt in Aufregung und der SHIB-Kurs feiert eine Rallye.

Nachdem SHIB bereits auf der Tradingplattform Coinbase Pro notiert wurde, folgte gestern die Brokerplattform Coinbase. Wie in solchen Fällen üblich war der „Coinbase-Effekt“ am Markt zu beobachten, denn der SHIB-Kurs schnellte in die Höhe und konnte alleine in den letzten 24 Stunden um 36 % zulegen.

Der Shiba Inu ist eine Hunderasse aus Japan, die im Jahr 2013 zum Meme wurde, welches seinerseits den Ursprung von Dogecoin darstellt. Bis heute ist das Emblem von Doge der Shiba Inu. Bei SHIB handelt es sich also um eine weitere Hommage an die Hunderasse, die eine besondere genetische Nähe zum Wolf aufweist.

Anders als Dogecoin ist SHIB allerdings keine Kryptowährung, sondern ein ERC-20 Token auf der Ethereum-Blockchain.

Ist das die zweite Welle?

Meme-Coins haben mit DOGE ihr Revival erlebt und SHIB konnte sich bisher durchsetzen. Anleger sollten jedoch vorsichtig sein, denn anders als Bitcoin und viele andere Kryptowährungen versuchen die Meme-Coins gar nicht erst einen bleibenden Wert zu erschaffen oder mit ihrer Technologie ein bestimmtes Problem zu lösen.

Die einzige Wette, die man in Bezug auf Meme-Coins machen kann, ist abzupassen, wann ihr Hype den Zenit erreicht. Am Ende hat SHIB keinen konkreten Verwendungszweck, aber es gibt immerhin das DeFi-Protokoll ShibaSwap, das von dem Hype profitieren konnte. Dabei handelt es sich um eine waschechte dezentrale Börse, die ebenfalls auf Ethereum basiert.

Aktuell steht der SHIB-Kurs bei 0.00000903 US-Dollar und ist damit noch von seinem Allzeithoch im Mai 2021 weit entfernt. Dadurch das SHIB nun auch auf Coinbase angekommen ist, besteht zumindest die Möglichkeit, dass frisches Kapital in Richtung Shiba-Inu-Token strömt. Alles was jetzt fehlt sind weitere Tweets von Elon Musk.

Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.

Ähnliche Beiträge

Angriff auf den Markt – Hedgefonds shorten Tether (USDT)

Robert Steinadler

Tether tokenisiert das britische Pfund – GBPT startet im Juli

Robert Steinadler

Circle lanciert Euro Coin – Stablecoin EUROC kommt im Juni

Robert Steinadler