Cardano (ADA) vs Ethereum (ETH) – Charles Hoskinson kritisiert Vitalik Buterin

Bitcoin SV, Delisting
Bildquelle: Pharaoh_EZYPT , pixabay.com

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

Charles Hoskinson, seines Zeichens Gründer von Cardano (ADA), kritisierte jüngst den Mitgründer von Ethereum (ETH) Vitalik Buterin in einem Interview. Das Hoskinson damals selbst mit an der Gründung von Ethereum beteiligt war, verleiht seinen Worten eine gewisse Brisanz.

Schließlich ist er angetreten, um mit Cardano vieles besser zu machen als mit Ethereum. Dabei gilt Ethereum bisher als die ungeschlagene Nummer 1 im Bereich der Plattformen, die Smart Contracts anbieten. Doch die Entwicklung läuft schleppend, Ethereum skaliert nicht so, wie man es sich eigentlich wünscht.

Auch die Umstellung von „Proof of Work“ auf „Proof of Stake“ ist kein leichtes Unterfangen und ist immer noch nicht vollzogen. Für die Probleme fand Hoskinson deutliche Worte und machte einen Verantwortlichen aus.

Anzeige

Ist Vitalik Buterin zu unerfahren?

Ethereum könne sich immer nur in dem Tempo von Vitalik Buterin bewegen, so Hoskinson gegenüber dem Cointelegraph. Damit stellte er direkt dessen Kompetenz infrage und griff sogar weiter an. Denn nur dort, wo Buterin die entsprechende Erfahrung besitze, könne er auch Erfolge verzeichnen.

Dies wäre der Grund, warum andere Aspekte von Ethereum brach liegen und außerdem noch Jahrzehnte vergehen könnten, bis das Projekt zur vollen Reife gelangt. Damit marginalisierte Hoskinson letztlich die Arbeit aller Beteiligten.

Interessanterweise kann er mit Cardano kaum harte Erfolge vorweisen. Auch hier läuft die Entwicklung eher gemächlich ab.

Research is King

Einzig und allein bei der Forschungsarbeit kann Cardano punkten. Hier macht dem Projekt so schnell niemand etwas vor. Doch die betonte Wissenschaftlichkeit ändert auch hier nichts am Schneckentempo, in dem sich die Entwicklung von Cardano gleichermaßen bewegt.

Der Release von Shelley wurde groß angekündigt, doch bisher hat man nur ein Testnet mit integriertem Staking als Anreizsystem. Alles im allem bleibt Ethereum damit guter Industriestandard, wenn es um die Ausgabe von Token und Smart Contracts geht.

Erst wenn Shelley abgeschlossen ist, soll mit Goguen eine neue Ära eingeläutet werden, die sich Smart Contracts widmen soll. Cardano hat also auch noch einen langen Weg vor sich und Ethereum bisher einen gewaltigen Vorsprung.