BTC

Bitcoin steigt auf 100.000 USD – Bukele wagt Prognosen

Der Mond bei Nacht
Bildquelle: Ponciano, pixabay.com

  • El Salvadors Präsident Nayib Bukele wagte gestern via Twitter eine Reihe von Prognosen.
  • Er geht davon aus, dass Bitcoin 2022 einen Kurs von 100.000 US-Dollar erreichen wird.
  • Außerdem rechnet er damit, dass mindestens zwei weitere Länder Bitcoin als Zahlungsmittel einführen werden.

Das Jahr 2022 war nur zwei Tage alt, als Präsident Bukele via Twitter eine Reihe von Prognosen aufstellte, die er zwar nicht näher begründete, aber die trotzdem für viel Aufsehen sorgten. Denn Bukele gab nicht nur ein Kursziel von 100.000 US-Dollar im Jahr 2022 für Bitcoin aus, sondern erklärte, dass zwei weitere Länder El Salvador folgen werden.

Das lateinamerikanische Land führte den Bitcoin im letzten Jahr als Zahlungsmittel ein, was BTC de facto in den Status einer zweiten Landeswährung neben dem US-Dollar erhob. Nun stellt sich die Frage, ob Bukele nicht ggf. schon über Details Bescheid weiß, die der Öffentlichkeit noch nicht zugänglich sind. Alleine ist er mit dieser Einschätzung aber nicht, denn bereits im letzten Jahr liebäugelten Politiker aus verschiedenen Staaten mit Bitcoin.

Das führte letztlich bereits im Sommer 2021 zu der Annahme, dass weitere Länder folgen könnten. Darunter auch das Königreich Tonga. Mit Justin Sun als Botschafter, der sich insbesondere auf dem Feld der Blockchain-Technologie einsetzen möchte, ist aber auch der Inselstaat Grenada ein denkbarer Kandidat.

Bitcoin-Kurs soll sechsstellig werden

Weitere Staaten, die dem Beispiel von El Salvador folgen könnten, wären ein denkbarer Katalysator für eine erneute Kursrallye. Allerdings sollten sich Anleger nicht von solchen Prognosen abhängig machen, denn in den letzten zwei Jahren schossen schon viele prominente Persönlichkeiten aus Politik und der Finanzwelt über das Ziel hinaus.

Interessanter ist in diesem Zusammenhang Bukeles Ankündigung, dass in diesem Jahr mit dem Bau der „Bitcoin City“ begonnen werden soll. Die Stadt soll nicht nur mit steuerlichen Begünstigungen aufwarten, sondern auch besonders umweltfreundlich werden. In diesem Zusammenhang kommt El Salvador die Energiegewinnung durch Geothermiekraftwerke entgegen, die als klimaneutral gelten.

Außerdem soll es eine große Überraschung auf der nächsten Bitcoin-Konferenz in Miami geben, die dieses Jahr im April stattfinden wird. Bukele steht bereits als Speaker fest und daher darf man gespannt sein, was sich dort ergeben wird.

Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.

Ähnliche Beiträge

Bitcoin bei 38.000 USD – Warum kam es wieder zum Einbruch?

Robert Steinadler

Bitcoin bei 40.000 US-Dollar – Kann die Unterstützung halten?

Robert Steinadler

Bitcoin bricht ein – Fed-Protokolle schütteln den Markt durch

Robert Steinadler