Bitcoin

Bitcoin Lightning Network: Cash App erweitert Funktionen

Blitze am Himmel

  • Das Unternehmen Block erweitert die Funktionen von Cash App.
  • Mithilfe des Lightning Network können jetzt auch Bitcoin geteilt werden.
  • Mit 44 Millionen monatlichen Usern ist die Cash App einiges der wichtigsten digitalen Zahlungsmittel der Amerikaner.

Dass Block (ehemals Square) als von Jack Dorsey gegründetes Unternehmen, dem Bitcoin gegenüber sehr positiv steht, dürfte allen klar sein. Nicht umsonst hält der amerikanische Zahlungsdienstleister als eines der letzten noch verbliebenen Unternehmen noch Bitcoin in der eigenen Bilanz.

Doch auch in der Anwendung des Unternehmens, der primär in den USA verbreiteten Cash App. Diese hat nun neue bemerkenswerte Integrationen in Bezug auf Bitcoin eingebaut. So kann man jetzt dank Einbau des Bitcoin Lightning Network in sekundenschnelle mit Cash App Bitcoins transferieren.

Mit mehr als 44 Millionen monatlich aktiven Usern in den Vereinigten Staaten ist die Cash App inzwischen ein sehr beliebtes Zahlungsmittel und auch in jedem Fall ein großer Erfolg für das Lightning Network.

So funktioniert es

Laut den eigenen Angaben von Block kann jetzt mit wenigen Klicks innerhalb einer Woche bis zu 999 US-Dollar in Bitcoin versendet oder empfangen werden. Dazu hat das Team des Zahlungsdienstleisters das klassische Interface erweitert und jetzt BTC zu den auswählbaren Währungen hinzugefügt.

Da Cash App auch in vielen alltäglichen Geschäften wie Walmart oder Restaurants akzeptiert wird, ist es somit für 44 Millionen User ebenfalls möglich in Bitcoin zu zahlen, ohne dass der Anbieter des Geschäfts eine große Infrastruktur aufbauen müsste.

Bitcoin ist in den tief USA verwurzelt

Doch diese Nachricht ist nicht nur ein toller Erfolg für das Lightning Network, welches hart daran gearbeitet hat, einige Kinderkrankheiten von Bitcoin auszumerzen, sondern es zeigt auch, wie sehr die Kryptos in Amerika angekommen sind.

Laut einer Umfrage der New York Digital Investment Group im vergangenen Jahr halten ca. 22 Prozent aller Amerikaner (46 Millionen Menschen) Bitcoin und noch mehr andere Krypto-Assets. Diese tiefe Verzweigung innerhalb der Bevölkerung spricht ebenso gegen ein eventuelles Verbot oder unnachgiebige Regulierung, wie dass es hier dank des Lightning-Netzwerkes wieder einen konkreten Anwendungsfall für BTC gibt.

Ähnliche Beiträge

Robert Kiyosaki: Bitcoin bereitet mir keine Sorgen

Johann Nicol Werther

Bitcoin Core 24: Kontroverse um Replace-by-Fee-Feature

Robert Steinadler

Cathie Wood sieht Bitcoin bei 1 Million USD im Jahr 2030

Johann Nicol Werther