BTC

Bitcoin durchbricht 20.000 US-Dollar – BTC in der Preisfindung

Bitcoin Kurs 10.000 US-Dollar

Kompakt:

  • Das bullishe Szenario hat sich für Bitcoin bestätigt.
  • Nun befindet sich BTC in der Preisfindung.
  • Jedoch spitzt sich das Momentum für eine Korrektur immer weiter zu.

Bitcoin hat es wahr gemacht und vor wenigen Stunden ein neues Allzeithoch produziert. Zur Stunde steht der Bitcoin-Kurs bei etwa 20.600 US-Dollar und hat damit eine wichtige psychologische Marke überwunden.

Nun muss sich zeigen, ob der Funke überspringen kann und sich Spekulanten und Anleger auf die Preisfindung einlassen können. Gleichermaßen scheinen Gewinnmitnahmen und damit eine Korrektur nicht unwahrscheinlich. Somit könnte es durchaus noch im alten Jahr passieren, dass BTC wenigstens kurzfristig unterhalb von 20.000 US-Dollar fällt.

Auch wenn viele Analysten hohe Prognosen von bis zu 250.000 US-Dollar abgegeben haben, so ist es unwahrscheinlich, dass Bitcoin diese in einem Zug erreicht.

Größte BTC-Rallye könnte 2021 erfolgen

Sofern sich die Geschichte wiederholt, so dürfte der hefigste Teil der Rallye sich im Jahr 2021 abspielen. Denn Bitcoin produzierte nach dem Halving regelmäßig neue Höchststände im Folgejahr. Demnach wäre der Dezember 2021 der goldene Monat, auf den alle warten.

Jedoch würde eine solche Wiederholung auch bedingen, dass Bitcoin zunächst zum Jahreswechsel korrigiert. Mit dem steilen Kursanstieg, der seit Ende September 2020 nur wenige Pausen kannte, baut man auch ohne Blick in die Vergangenheit hohe Potenziale für eine Korrektur auf. Noch darf man den Moment aber feiern und ungestört genießen.

Eine Prognose ist nun zumindest gesichert. Die Fibonacci-Retracements werden eine Renaissance erleben, da mit jedem Schritt oberhalb der 20.000 US-Dollar Neuland betreten wird. Hier werden historische Widerstände und Unterstützungszonen an Bedeutung einbüßen.   

Ähnliche Beiträge

Bitcoin im freien Fall – Wann hat der Abverkauf ein Ende?

Robert Steinadler

Bitcoin nach dem Crash – Wie belastbar sind 30.000 US-Dollar?

Robert Steinadler

Bitcoin-Kurs bricht ein – Wo liegt das Kursziel der Bären?

Robert Steinadler