Märkte

Bitcoin bei 40.000 US-Dollar – Ether und ADA im Höhenflug

Kursanalyse

Kompakt:

  • Der Bitcoin-Kurs testete die 40.000 US-Dollar-Marke.
  • Derweil befinden sich Ether und ADA auf einem Höhenflug.
  • Mittelfristig ist mit erhöhter Volatilität zu rechnen.

Der gesamte Markt der Kryptowährungen ist in sattes Grün gerutscht. In den letzten sieben Tagen haben die Kurse der meisten Coins und Token mindestens zweistellige Prozentzahlen zulegen können.

Der Bitcoin-Kurs erreicht zu Redaktionsschluss den nächsten Meilenstein bei 40.000 US-Dollar. Ein Wochenschluss über diesem psychologischen Widerstand würde den aktuellen Trend bestätigen. Im bearishen Szenario kann BTC auf eine Unterstützung bei einem Kurs von 38.380 US-Dollar hoffen.

Damit hat Bitcoin wohl die Erwartungen der meisten Marktteilnehmer und Analysten übertroffen. Denn während über eine Korrektur immer häufiger debattiert wurde, zog BTC einfach davon.

Ethereum und Cardano bullish

Der Ether-Kurs kann ein Plus von 65 % in den letzten sieben Tagen für sich verbuchen und steht zum Redaktionsschluss bei einem Kurs von 1.244 US-Dollar. Das übergeordnete Kursziel bleibt weiterhin unverändert bei 1.424 US-Dollar. Eine wichtige Unterstützung kann ETH bei 1.152 US-Dollar finden.

Cardano steht auch weiterhin hoch im Kurs. Zum Redaktionsschluss liegt ADA in der Bewertung nach Marktkapitalisierung auf Rang 6 und damit noch vor Polkadot (DOT). Aktuell wird ADA zu einem Kurs von 0,31 US-Dollar gehandelt. Der nächste Widerstand stellt das Hoch der letzten sieben Tage bei 0,35 US-Dollar dar. Die erste Unterstützung kann ADA bei einem Wert von 0,30 US-Dollar finden.

Im Allgemeinen befindet sich der Markt für Kryptowährungen in einem Ausnahmezustand. Eine größere Volatilität könnte die mittelfristige Folge sein. Dabei hat Bitcoin mit seiner fast schon erdrückenden Dominanz am Markt die besten Karten eine solche Phase zu überstehen. Erst danach kommt Ethereum und andere Altcoins und Token bilden nur einen marginalen Anteil der Marktkapitalisierung.

Diese erreichte erst vor Kurzem ein neues Rekordhoch von 1 Billionen US-Dollar und verzeichnet damit ein Wachstum, welches fast deckungsgleich mit dem Verlauf der bisherigen Bitcoin-Rallye ist.

Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.

Ähnliche Beiträge

Bitcoin kann sich erholen und zieht Altcoins mit

Robert Steinadler

Besser als Aktien: Bitcoin könnte in einer Rezession stärker abschneiden

Robert Steinadler

Krieg: Was bedeutet das für Bitcoin und den Markt?

Robert Steinadler