XRP wird von Tether (USDT) abgehängt – Darum siegt der Stablecoin

Bitcoin Statistiken
Bildquelle: Pexels, pixabay.com

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

  • Tether (Ticker USDT) ist ein Stablecoin, der durch US-Dollar gedeckt wird.
  • Seine Bedeutung nimmt aufgrund der Präferenzen von Tradern immer mehr zu.
  • XRP bleibt im Jahr 2020 hinter den Erwartungen zurück.

Dem Stablecoin Tether (USDT) ist der Sprung auf Rang 3 von CoinMarketCap geglückt. Für jeden Tether, der emittiert wird, wird jeweils 1 US-Dollar als Sicherheit hinterlegt. Damit vereint USDT bestimmte Vorzüge von Kryptowährungen und bietet gleichzeitig einen stabilen Gegenwert.

Ein Umstand, der insbesondere von Tradern geschätzt wird, denn sie bevorzugen zumeist den Handel gegen US-Dollar. Obwohl Bitcoin unter den Kryptowährungen nach wie vor die Leitwährung bleibt, lässt sich der Gegenwert von Bitcoin und Altcoins besser in US-Dollar denominieren.

Der Erfolg von USDT basiert also darauf, dass ein Mangel erfolgreich beseitigt wird. Man kann Coins gegen US-Dollar handeln, ohne direkt US-Dollar zu halten. Gleichzeitig lässt sich USDT wesentlich schneller zwischen Handelsplätzen transferieren, als mit einer Banküberweisung.

Anzeige

XRP schon seit 2019 schwach

Obwohl Ripple in jüngerer Vergangenheit der Ausbau diverser Partnerschaften geglückt ist, kann XRP nicht überzeugen. Hinzukommt ein laufendes Verfahren in den USA, welches immer noch in der Schwebe ist.

Auch die geglückten Finanzierungsrunden für Ripple hatten keine besonders positiven Auswirkungen auf den Kurs. Stattdessen wird vermutete, dass der konstante Verkaufsdruck durch Ripple und durch den ehemaligen Mitgründer Jed McCelab sehr viel größere Auswirkungen auf den XRP-Kurs hat.

Dieses Bild hat sich seit Ende 2019 bis in das Jahr 2020 fortgesetzt. Die Durststrecke ist bereits sehr lang, bisher gab es nur eine nennenswerte Korrekturrallye innerhalb des Trends. Diese liegt aber schon seit Februar 2020 zurück.

Nicht nur auf CMC

Das Bild bleibt unabhängig vom Anbieter konstant. Auch auf anderen Plattformen, wie etwa Coinpaprika, bekleidet Tether Rang 3. Während USDT nur einen relativ knappen Vorsprung vor XRP hat, ist der Abstand zu Rang 2 und damit zu Ethereum deutlich größter. Es gilt daher als unwahrscheinlich, dass Tether in naher Zukunft noch größer wird. Jedoch könnte XRP den Platz zurückerobern, wenn eine Erholung im Jahr 2020 gelingen sollte.