Altcoins

Tesla könnte Dogecoin akzeptieren – Elon Musk startet Umfrage

Bildquelle: Blomst | pixabay.com

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

Kompakt: 

  • Die Geometric Energy Corporation hat angekündigt, gemeinsam mit SpaceX einen Dogecoin-Satelliten ins All zu schießen. 
  • Aktuell startete Elon Musk eine Umfrage via Twitter, ob Tesla DOGE akzeptieren soll. 
  • Derweil konnte sein Auftritt bei SNL den Markt nicht erheitern, der DOGE-Kurs fiel am Samstag.  

Elon Musk scheint es ernster zu meinen, als er vorgibt. Denn sein Unternehmen SpaceX soll angeblich einen Dogecoin-Satelliten ins All schießen. Damit bringt er DOGE wortwörtlich zum Mond. Ob “Doge-1” nur ein PR-Gag ist oder wirklich startet, bleibt hingegen noch offen. Die Mondmission soll angeblich vollständig mit DOGE bezahlt werden. 

Geplant ist der Start demnach für das kommende Jahr 2022 und soll im ersten Quartal erfolgen. Die Pressemitteilung klingt tatsächlich wie ein schlechter Scherz, denn man will demnach mit dem Dogecoin-Satelliten die Grundlage für den interplanetaren Handel schaffen.  

Doch neben den gemeinsamen Plänen der Geometric Energy Corporation und SpaceX, geht Musk einen Schritt weiter und offenbarte vor rund einer Stunde eine Umfrage via Twitter

Tesla könnte DOGE akzeptieren 

Der Automobilhersteller sorgte bereits für viel Wirbel mit der Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmittel. Damit ist die Akzeptanz von Dogecoin also sehr viel näher dran als eine Mondmission mit SpaceX.  

Ob das der richtige Schritt ist, bleibt abzuwarten. Denn während die Spekulanten Musk für das kostenlose Marketing feiern, fühlen sich wahre Krypto-Enthusiasten durch Dogecoin regelrecht belästigt. Mit Kryptowährungen, insbesondere mit Bitcoin etwas verändern zu wollen, ist für viele ein ernsthaftes Ziel. 

Da Dogecoin ursprünglich dazu gedacht war, sämtliche Kryptowährungen auf die Schippe zu nehmen, ist der Erfolg für manche schwer erträglich. Aber der Hype hat auch eine positive Seite. Denn genau wie damals geraten sehr viele Anfänger in den Kontakt mit Kryptowährungen und setzen sich mit dem Thema auseinander. Der Scherz, den sich Jackson Palmer mit Dogecoin damals erlauben wollte, kippte schnell und sorgte für eine riesige Community, die immer mehr Nutzer an Land zog.  

Damals waren es Trinkgelder und Memes. Heute sind es Kursgewinne und Memes. Es scheint, als hätte Dogecoin somit doch eine Konstante.  

Ähnliche Beiträge

Solana: SOL-Kurs profitiert von Bitcoins Allzeithoch

Robert Steinadler

Polkadot: Parachains werden auktioniert – DOT-Kurs zieht an

Robert Steinadler

Solana im Grayscale Large Cap Fund – Kursentwicklung bullish

Robert Steinadler