DeFi

Stargate Finance ist der neue Stern am DeFi-Himmel

Sterne Himmel
Bildquelle: John_Nature_Photos, pixabay.com

  • Bei Stargate Finance handelt es sich um ein Cross-Chain-Protokoll.
  • Nachdem bekannt wurde, dass Alameda Research investiert ist, legte der STG Token drastisch zu.
  • Noch interessanter ist jedoch die Tatsache, dass sich saftige Renditen mit Stablecoins erzielen lassen.

Decentralized Finance wurden in den letzten Wochen und Monaten fast ausschließlich von Terra dominiert. Doch nun steigt ein neuer Kandidat in den Ring, den viele Marktbeobachter bisher nicht auf dem Schirm hatten.

Stargate Finance ist ein Cross-Chain-Protokoll, welches laut eigener Darstellung das „Bridging Trilemma“ lösen möchte. Das Protokoll soll Transaktionen von einer Blockchain zur anderen sofort finalisieren und gleichzeitig sicherstellen, dass der Empfänger die gewünschten bzw. native Assets erhält. Erreicht wird das u. a. darüber, dass man einen großen Liquiditätspool bildet, anstatt die Liquidität auf mehrere kleine Töpfe für jede Blockchain zu verteilen.  

Aktuell können Anleger Stablecoins für eine Rendite zwischen 19 % und 25 % APY auf Stargate farmen. Die Belohnung erhalten die Yield Farmer in STG Token ausgezahlt und dessen Performance kann sich sehen lassen. In nur wenigen Tagen konnte der Token seinen Wert verdreifachen und notiert bei Redaktionsschluss bei 2,18 US-Dollar.

Alameda steigt bei Stargate ein

Sam Trabucco, seines Zeichens Co-CEO von Alameda Research, ließ via Twitter wissen, dass Alameda in das Projekt investiert ist. Außerdem will man laut seinen Statements für die nächsten 3 Jahre an den Token festhalten und sie nicht verkaufen. Insgesamt 10 % des Total Supply wurden auktioniert. Nach eigener Darstellung kaufte Alameda alle verfügbaren Token auf.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Diese Äußerungen dürften das Kurswachstum in den letzten zwei Tagen zusätzlich beflügelt haben, denn nun ist es nicht weit hergeholt, darauf zu spekulieren, dass der Token schon bald seinen Weg an die Börse FTX finden könnte.

Dennoch sollte man ein Investment durch Alameda nicht als Gütesiegel betrachten, da das Unternehmen in der Vergangenheit auch in Projekte investierte, die alles andere als erfolgreich waren. Für zusätzlichen Hype um Stargate waren die Statements des CEOs allerdings gut zu gebrauchen.

Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.