Altcoins

Solana (SOL): Visa wickelt Zahlungen mit USDC ab

Visa Logo auf Kreditkarte
Bildquelle: © yaroslav1986 - stock.adobe.com

  • Die Solana-Blockchain hält sich erstaunlich wacker.
  • Auch Visa setzt auf Solana, um USDC-Transaktionen abzuwickeln.
  • Dies könnte darauf hindeuten, dass Solana den Zusammenbruch von FTX vielleicht besser übersteht, als gedacht.

Solana galt lange Zeit als Sorgenkind der Kryptoszene und war Gegenstand von Kritik und erntete Spot. Schließlich leistet sich die junge Blockchain in ihrer kurzen Geschichte mehrfach Totalausfälle. Also genau das, was man eigentlich mit einem dezentralen Ledger dringend vermeiden sollte.

Zusätzlich war Solana ein Schoßkind von FTX und Sam Bankman-Fried, dem eine lebenslange Haftstrafe droht, weil seine Unternehmen mutmaßlich Kundengelder veruntreut hatten. Mit „SBF“ assoziiert zu werden, ist so ziemlich das Schlimmste, was einem jungen Blockchain-Projekt passieren kann. Doch trotz dieser heftigen Rücksetzer kann sich Solana immer noch gut über Wasser halten. Am Markt spürt man das zwar nicht unbedingt direkt, aber anhand der Fortschritte, die Solana macht, zeichnen sich bleibende Erfolge ab.

Konkret geht es dabei um die Verwendung durch Visa, denn dort nutzt man die Solana-Blockchain zur Abwicklung von Stablecoin-Transaktionen mit USDC.

Visa testet USDC schon länger

Heute ließ Visa verlauten, dass man internationale Zahlungen vermittels USDC abwickelt und dabei auch auf Solana setzt. Die Solana-Blockchain ist kostengünstig und schnell, was man anscheinend auch bei Visa schätzen lernt.

Bereits 2021 begann Visa mit USDC zu experimentieren und erweiterte die Verfügbarkeit. Damit können Transaktionen mit Zahlungsdienstleistern wie Worldpay direkt in USDC abgewickelt werden. Mit dem Stablecoin ist man unabhängig von Bankarbeitstagen und profitiert von Transaktionen, die binnen weniger Minuten beglichen sind.


Anzeige

Coinbase bietet dir den Zugang zum Handel mit Kryptowährungen und dem Web3. Richte jetzt einen Sparplan ein, um regelmäßig in digitale Assets wie Bitcoin, Ethereum und Solana zu investieren. Nutze die vorteilhaften Gebührenstrukturen, die Coinbase Advanced bietet, um dein Investment effizient zu gestalten.


Noch steckt das Projekt in den Kinderschuhen. Zwar gibt Visa an, dass man Millionenbeträge über Solana und Ethereum abwickelt, aber das sind gemessen am Gesamtvolumen eher Peanuts. Für Solana hat die Publicity jedenfalls einen positiven Effekt. Denn damit stellt sich die Relevanz von Solana unter Beweis. Schließlich hätte Visa auch andere Optionen für seine Tests. In Reaktion auf die Mitteilung konnte Solana mit einem Plus von 4,9 Prozent etwas Boden gut machen, bleibt aber im täglichen Chart in einem seitwärts verlaufenden Trend gefangen.  

Ähnliche Beiträge

Solana überlastet: Warum die Highspeed-Blockchain nicht nutzbar ist

Robert Steinadler

Litecoin (LTC): Warum das „digitale Silber“ bald eine Renaissance erleben könnte

Robert Steinadler

Bitcoin Cash Hashrate wächst: Halving beflügelt den Markt

Robert Steinadler