Altcoins

Solana: FTX und CoinShares starten Physical Staked ETP

Börse Frankfurt
Bildquelle: Pierre Dietz, pixabay.com

  • FTX Access und CoinShares gaben eine strategische Partnerschaft bekannt.
  • Gemeinsam lanciert man den “CoinShares FTX Physical Staked Solana ETP“.
  • Dabei handelt es sich um das weltweit erste börsengehandelte Investmentprodukt auf Basis von Solana, welches Anlegern Staking Rewards von 3,0 % p. a. zusichert.

Solana muss man nicht länger im eigenen Wallet halten, sondern man kann an der Börse in den CoinShares FTX Physical Staked Solana ETP investieren. Wie der Name verrät kommt das Investmentprodukt durch eine Partnerschaft zwischen der Krypto-Börse FTX und CoinShares zustande.

Das ETP ist physisch mit Solanabeständen besichert und erlaubt es Anlegern an den Staking Rewards teilzuhaben. Die Vergütung ist auf 3,0 Prozent p. a. für das ETP festgelegt, was allerdings unter den zu erwartenden Einnahmen liegt, wenn man das Staking in Eigenregie betreibt. Dafür müssen sich Interessenten allerdings bei einem Investment in das ETP weder mit der Eigenverwahrung noch mit den technischen Details herumschlagen. Außerdem wartet man mit einer reduzierten Managementgebühr von 0,0 Prozent p. a. auf.

Das ETP wird mit einem Startkapital von 1 Millionen Solana aufgelegt und wird auf Xetra (ISIN: GB00BNRRFY34 | WKN: A3GXNS) notiert. Es handelt sich um das vierte ETP, welches durch CoinShares in diesem Jahr auflegt wird.

FTX Access richtet sich an institutionelle Investoren

Mit FTX Access startete man erst vor wenigen Wochen und richtet das Angebot an institutionelle Investoren aus, die an digitalen Vermögenswerten interessiert sind. Dabei bietet man beispielsweise Beratungsdienstleistungen, Indexprodukte, Handelsausführung, Analysetools sowie Kapitaleinführungen an.

Gemeinsam mit CoinShares lancierte man nicht nur das ETP, sondern will in Zukunft die Lücke zwischen dem traditionellen Finanzwesen und der Welt der digitalen Assets schließen. Der CEO von FTX Sam Bankman-Fried kommentierte die Partnerschaft in einer Pressemitteilung, die der Redaktion vorliegt, wie folgt:

„Das Ziel von FTX Access ist es, Dienstleistungen und Produkte entsprechend institutionellen Standards, kosteneffizient dem Markt zugänglich zu machen. Zudem ermöglicht die zunehmende Professionalisierung der Infrastruktur bereits heute Investoren Kryptowährungen in ihren Bilanzen zu berücksichtigen. CoinShares verfügt über rund ein Jahrzehnt Erfahrung in der Zusammenarbeit mit europäischen Investoren sowie innovativen und regulierten Krypto-Asset-Investmentvehikeln. Damit qualifizieren sie sich als idealer Partner für die Weiterentwicklung unseres institutionellen Angebotes. Wir freuen uns, zusammen mit CoinShares Anlegern den Zugang zum Solana-Ökosystem zu ermöglichen, und weitere zukünftige Angebote gemeinsam auszuloten.“

Sam Bankman-Fried

Ähnliche Beiträge

Altcoins mit Rückenwind: Dogecoin, BNB und Litecoin im Plus

Robert Steinadler

Chainlink: LINK-Staking startet Anfang Dezember

Robert Steinadler

Solana Foundation: Schadensbericht nach FTX-Pleite

Johann Nicol Werther