Token

Shiba Inu: Kursrallye von SHIB geht in die nächste Runde

Dogecoin SHIB DOGE
Bildquelle: Petra Göschel, pixabay.com

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

  • Der Shiba-Inu-Token ist in den letzten sieben Tagen um knapp 400 % gestiegen.
  • Damit nähert sich der SHIB-Kurs seinem Allzeithoch vom 11. Mai 2021.
  • Sollte die Kursrallye fortgesetzt werden, dann könnte SHIB in die Top-10 rutschen.

Das Meme-Coins mehr bewegen können, als so mancher Spekulant zu träumen gewagt hätte, hat Dogecoin zu Beginn des Jahres 2021 hinreichend bewiesen. Neben DOGE gesellten sich eine Reihe von neuen Meme-Coins hinzu, die ebenfalls an das beliebte Meme anknüpfen und auf ihre eigene Art und Weise interpretieren.

Neben den Projekten Floki Inu, Shiba Floki und Floki Musk, schickt sich außerdem Shiba Inu an, die Herzen der Anleger zu erobern. Die Tatsache, dass Shiba Inu auf Coinbase notiert wurde, kommt SHIB entgegen und dürfte wohl der Hauptgrund dafür sein, dass sehr viel frisches Geld in Richtung SHIB-Token fließen kann.

Parallel zum steigenden Kurs zieht die Marktkapitalisierung von Shiba Inu an und zum Redaktionsschluss steht der SHIB-Token auf Platz 12. Sollte sich der aktuelle Trend fortsetzen, dann sind die Top-10 zum Greifen nah und damit würde SHIB sehr wahrscheinlich auch Dogecoin überholen.

Wenn die Musik aufhört zu spielen

Der neuerliche „Pump“ eines Meme-Coins versetzt grade die Anleger in Verzückung, die bereit sind, schlichtweg zu zocken. An sich ist daran nichts verkehrt, solange man sich darüber im Klaren ist, dass es hier nicht um eine Anlage geht, sondern um eine riskante Wette.

Sobald die Musik aufhört zu spielen, wird auf den Pump der Dump folgen. Korrekturen dieser Art sind für Trader, die mit Hebel zocken, mitunter viel bitterer als für Käufer am Spotmarkt. Denn ohne Stop-Loss-Order riskiert man die Liquidation binnen Minuten. Dass die Dauer einer solchen Rallye oftmals unterschätzt wird, hat auch Dogecoin bewiesen. Denn nach einer Korrekturphase, die am 21. April begann, legte der DOGE-Kurs ab dem 27. April rasant zu.

Wirft man einen Blick in das tägliche Chart von SHIB, so bemerkt man schnell, dass der RSI mit einem Wert von über 94 am Limit ist. DOGE hatte bei seinem initialen Pump am 16. April einen Wert von 96 erreicht. Ob dieser Vergleich bei der Prognose einer möglichen Korrektur hilft, sei dahingestellt. Schließlich ist der RSI isoliert betrachtet nicht sonderlich aussagekräftig.

Hinweis: Dieser Artikel ist ausschließlich zur Information bestimmt und stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von jedweden Anlageprodukten und Kryptowährungen dar, sondern spiegelt lediglich die Meinung des Autors wider. Kryptowährungen sind volatil und ihr Erwerb ist mit einem hohen Risiko behaftet, welches zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen kann. Die Informationen in diesem Artikel können keine professionelle Anlageberatung ersetzen. Alle Kursangaben erfolgen ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Ähnliche Beiträge

Coinbase notiert Shiba Inu – SHIB zündet Kursrakete

Robert Steinadler

Skandal: OpenSea bestätigt Insiderhandel mit NFTs

Robert Steinadler

VISA kauft NFT – Nachfrage nach den CryptoPunks explodiert

Robert Steinadler