Altcoins

Polkadot: Parachains rücken näher – DOT erreicht Allzeithoch

Kettenglieder
Bildquelle: analogicus, pixabay.com

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die ersten Slots für Parachains werden ab dem 11. November auktioniert.
  • Per Referendum wurde beschlossen, dass die Entwickler ihre Chains registrieren können.  
  • Der Markt reagierte darauf sehr positiv und der DOT-Kurs verzeichnete gestern ein Allzeithoch von 51,64 US-Dollar.

Polkadot nähert sich dem Release der ersten Parachains an. Mitte Oktober wurde bekannt, dass die ersten Slots in mehreren Durchgängen auktioniert werden. Das ließ den DOT-Kurs bereits ansteigen, aber er blieb immer noch knapp unterhalb des Hochs vom 15. Mai 2021.

Gestern legte der Kurs jedoch zu, denn eine Abstimmung innerhalb des Polkadot-Netzwerks ging wie erwartet erfolgreich aus. Das Referendum hat dafür gesorgt, dass die Entwickler ab dem 4. November ihre Parachains registrieren können und außerdem in der Lage sind, Crowd-Darlehen zu eröffnen.

Jetzt liegt die Messlatte aber nur ein kleines Stück höher, denn das Allzeithoch von 51,64 ist grade einmal 1,20 US-Dollar vom Hoch im Mai entfernt. Das erinnert stark an die Entwicklung, die Bitcoin und auch einige Altcoins durchlaufen haben. So notierte BTC zwar am 19. Oktober ein Allzeithoch von 67.300 US-Dollar, war aber nur einen Steinwurf vom vorherigen Rekord entfernt. Auch Solana (SOL) zeigte ein ganz ähnliches Bild. Zwar wurde das Allzeithoch am 25. Oktober getoppt, aber danach ging der Markt nicht in die Preisfindung über.

Kusama – Erfolgreicher Vorläufer

Ursprünglich als Testnetzwerk gedacht, hat Kusama eine Entwicklung hinter sich, die Polkadot noch bevorsteht. Auch der KSM-Kurs konnte von den Auktionen profitieren, allerdings starteten hier die Parachains bereits im Juni.

Heute steht der Kurs für Kusama bei satten 428 US-Dollar und scheint ebenfalls von den bullishen News für Polkadot profitieren zu können. Ob Polkadot es seinem Spin-off nachmachen kann und schon bald in eine heiße Phase übergeht, bleibt abzuwarten.

Fakt ist aber auch, dass die Nachfrage nach DOT in den kommenden Monaten steigen wird. Denn nicht nur die Bieter der Auktionen benötigen den Token, sondern auch die Nutzer der diversen DApps, welche auf den Parachains realisiert werden.

Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.

Ähnliche Beiträge

Terra bleibt auf Wachstumskurs – LUNA erreicht Allzeithoch

Robert Steinadler

Solana: Grayscale startet Fonds – Kurs kann sich erholen

Robert Steinadler

Bitcoin schwächelt – Elrond und SAND knacken Kursrekorde

Robert Steinadler