Altcoins

Coinbase notiert BONK: Solanas Memecoin geht steil

Solana Münzen mit blauem Chart im Hintergrund
Bildquelle: © Alvaro - stock.adobe.com

  • Coinbase notiert den Memecoin BONK heute ab 18:00 Uhr.
  • Der Kurs konnte allein wegen der Ankündigung rund 50 Prozent zulegen.
  • Solche Kursrallyes gelten als lukrativ, aber äußerst riskant.

BONK ist einer der heißesten Kandidaten auf Solana, der eine fulminante Kursrallye hinlegen könnte, wie man sie von Dogecoin (DOGE), Shiba Inu (SHIB) oder ähnlichen Kryptos kennt. Zwar befindet sich BONK schon seit geraumer Zeit in einem steilen Aufwärtstrend, aber bislang wurde der Memecoin nicht auf vielen prominenten Börsen notiert.

Doch das wird sich heute ändern, denn um 18:00 Uhr deutscher Zeit wird Coinbase den Startschuss für das Trading geben, wenn genügend Liquidität vorhanden ist. Weil BONK trotz seiner Performance vergleichsweise unbekannt ist und dementsprechend eine kleine Marktkapitalisierung besitzt, erhält der Memecoin das Label „Experimental Asset“. Dieser Aufdruck macht auch Sinn, denn ob eine Kryptowährung wie BONK auf Dauer irgendjemandem etwas bringt, ist höchst fraglich. Neben dem Spaßfaktor, den Memecoins mitbringen, ist es also die pure Spekulation, welche Anleger auf den Geschmack bringt und zu einem Investment motiviert.

Allerdings sollten sich Interessenten auch über die Risiken bewusst sein, denn in der Regel sind die Korrekturen genauso heftig wie die Rallyes.

Community-Event lockt Spekulanten

Gleichzeitig läuft auf dem Kurznachrichtendienst X ein Community-Event mit dem klangvollen Namen „Bonkmas“. Wer sich mit Nutzerkonto und Solana-Wallet registriert, kann Preise gewinnen und gleichzeitig ein wenig das Ökosystem von Solana ankurbeln.

Denn einige der Spiele haben Voraussetzungen, wie etwa das Halten eines bestimmten Betrags in SOL, dem nativen Token der Solana-Blockchain. Ob das Event spürbare Auswirkungen auf den Kurs hat, sei dahingestellt. Was sich jedoch feststellen lässt, ist, dass BONK eine Community formt, welche von dem Memecoin begeistert ist.

Da BONK keinen inhärenten Wert oder Nutzen besitzt, ist das wohl eines der wichtigsten Elemente, welches Anleger im Auge behalten sollten. Geht BONK nämlich viral, dann könnte der große Wurf gelingen, es Dogecoin gleichzutun. Wenn es nicht dazu kommen sollte, dann bleibt nur zu hoffen, dass investierte Anleger entweder sehr viel Humor oder eine hohe Schmerztoleranz haben. Denn in der Vergangenheit gab es immer wieder Aspiranten, die am Ende floppten. Weil BONK vom Jahrestief bis zum Jahreshoch bereits 8.796 Prozent zugelegt hat, besteht zudem die Chance, dass viele Anleger schlicht spät dran sind. Damit bleibt BONK also im Moment eines der spannendsten Assets am Markt, welches extrem hohen Risiken und dementsprechende Chancen trägt.

Die auf unserer Webseite veröffentlichten Beiträge spiegeln die persönliche Meinung der Redakteure und ihre persönliche Einschätzung der Marktsituation wider. Sie stellen keine Anlageberatung oder Empfehlungen dar. Alle Veröffentlichungen dienen der bloßen Information. Sie sind nicht an Ihre individuelle Situation angepasst und können und sollen nicht eine persönliche und qualifizierte Anlageberatung durch hierzu qualifizierte Berater ersetzen. Der Handel mit Kryptowährungen stellt immer ein Risiko dar. Sofern Sie hier angebotene Informationen nutzen, oder Ratschlägen folgen, handeln Sie eigenverantwortlich.

Ähnliche Beiträge

Die Zukunft von Cardano: Plutus V3 setzt neue Standards

Vincent Bruns

Solana (SOL): Erneuter Totalausfall überschattet gute Verkaufszahlen von Chapter 2

Robert Steinadler

Monero Kurscrash: Binance streicht XMR endgültig aus seinem Angebot

Robert Steinadler