Startseite » News » Technologie » Unternehmen » Crypto Asset Conference in Frankfurt gestartet

Crypto Asset Conference in Frankfurt gestartet

Savedroid FFM

Die zweitägige Konferenz in Frankfurt am Main hat begonnen. Die Besucher erwartet ein spannendes Programm, denn es werden Vorträge und Diskussionsrunden zu wichtigen Themenbereichen angeboten. Unter anderem zu den Kategorien Regulierung, Startups, gesetzlichen Regelungen und Finance. Dementsprechend ist auch das Aufgebot an Rednern hochkarätig. Nicht nur Vertreter deutscher Firmen sind eingeladen, sondern auch internationale Gäste leisten einen Beitrag zur Konferenz.

Die großen Themen dieses Jahr werden STOs sein, die Regulatorischen Aspekte von Kryptowährungen und die zunehmende Patentierung von Blockchain Technologie durch Großfirmen. Die Frankfurter Crypto Asset Conference war schon in den vergangenen Jahren ein wichtiger Anlaufpunkt, um Zukunftsfragen der Industrie zu erläutern. Die Verfügbarkeit von Karten ist nur noch sehr gering, wer sich noch spontan zu einem Besuch entschließen möchte, der dürfte es schwer haben. 

Ähnliche Beiträge

Cryptopia Relaunch

Robert Steinadler

BitFinex: Ein kleiner Erfolg im großen Verfahren

Robert Steinadler

MetaMask fliegt aus dem Google Playstore – Umstrittene Richtlinie beendet das Angebot

Robert Steinadler