Wo sind die Einlagen der Kunden?
Quo vadis QuadrigaCX?
März 7, 2019
Monero geht weiterhin gegen ASIC vor
Monero: Erfolgreicher Hard Fork
März 12, 2019

Mothership schlägt zurück!

msp token sichergestellt

Unerwartete Neuigkeiten im Cryptopia Hack. Dem Team von Mothership ist es gelungen über 16 Millionen gestohlener MSP Token sicherzustellen. Laut eigener Aussage des Unternehmens kontaktierte am 04. März eine anonyme Person das Mothership Team und gab an, dass sie ihrerseits den Cryptopia Hacker erfolgreich angegriffen hat. Auf Nachfragen hin gab der Unbekannte dem Mothership Team die Private Keys zu dem Wallet des Hackers.Tatsächlich gelang es dem Team ebenfalls Informationen über den Täter zu bekommen. Diese wurden in einem Bericht zusammengefasst und der neuseeländischen Polizei übergeben. Die 16 Millionen Token hat das Unternehmen sichergestellt und an eine eigene Adresse überwiesen, wo diese sicher und transparent aufbewahrt werden.

Das Unternehmen, welches bald eine eigene Exchange eröffnen wird, war sehr stark von dem Hack betroffen worden. Das Management reagierte schnell mit eigenen Maßnahmen, um die Einlagen aller Betroffenen zu schützen. Die jüngste Entwicklung ist allerdings mehr als skurril. Ob der Täter seinerseits gehackt wurde oder ein Mitwisser ihn verriet, ist noch offen. Denkbar ist auch, dass es sich um den Täter selber handelt, wobei diese Version extrem unwahrscheinlich ist. Außer den MSP Token konnten keine Einlagen sichergestellt werden.

Sobald eine Stellungnahme der Polizei verfügbar ist oder sich weitere Neuigkeiten ergeben, werden wir selbstverständlich berichten.