Coinbase aktiviert Tezos Staking – XTZ Kurs legt um 32% zu

Laptop mit Charts
Bildquelle: StockSnap, pixabay.com

Lesezeit für den Artikel: 2 Minuten

Staking aktiviert

Seit gestern unterstützt CoinbaseWerbung die Möglichkeit Staking Rewards für Tezos zu verdienen. US-Kunden der Plattform, die ihre XTZ Einlagen bei Coinbase halten, verdienen nun insgesamt 5% p.a. auf ihre Anlage.

Dabei handelt es sich aber nicht um eine Verzinsung, sondern um eine Blockreward, der durch Staking entsteht. Das Staking ist ein Konsensmechanismus der als Alternative zum Mining gilt. Zusätzlich fügte man Tezos auch Coinbase Earn hinzu, nun kann man auf der Lernplattform schlanke 6 US-Dollar in XTZ verdienen, indem man Aufgaben löst.  

Da Coinbase die Kundeneinlagen nutzt, um am Staking teilzunehmen, wird die Belohnung an die Kunden weitergegeben. Dadurch ergab sich im Laufe des gestrigen Tages eine besondere Situation, denn die Märkte reagierten auf die Ankündigung des US-Brokers.


Jetzt Account eröffnen

Massiver Kurszuwachs

In den letzten 24h konnte der XTZ Kurs um etwas mehr als 32% zulegen und liegt zur Stunde bei ungefähr 1,20 US-Dollar. Eine solch heftige Reaktion hatte sich bei anderen Nachrichten nicht ergeben. Dabei gab es durchaus positives zu vermelden.

Erst kürzlich wurde eine Partnerschaft zwischen tZERO und Alliance Investments bekannt gegeben. Doch das gemeinsame Immobilien STO vermochte es nicht die Anleger in Kaufstimmung zu versetzten.

Tatsächlich ergab sich in der Vergangenheit für den Tezos Kurs eine ganz ähnliche Situation. Nämlich als Binance ankündigte XTZ Staking zu unterstützen. Es sieht also ganz so aus, als ob Kunden der Plattform schlicht umgeschichtet haben, um an die passiven Einnahmen durch Staking zu kommen. Nun muss sich zeigen, ob die Rallye von langer Dauer sein kann.

Kommt jetzt der Trendwechsel?

Letztlich reagierten Altcoins im Jahr 2019 bisher nur auf Nachrichten und Gerüchte. So zog beispielsweise der Preis von NEO und VEN an, nachdem der chinesische Präsident verkündete, dass man zukünftig auf Blockchain-Technologie setzen werde.

Und das obwohl viele Analysten unmittelbar darauf verwiesen, dass ein Bekenntnis zur Blockchain nicht mit einer Bejahung von Kryptowährung zu verwechseln sei.

Eine Trendwende für den gesamten Markt hat sich also noch nicht an breiter Front ergeben. Es lohnt sich allerdings die Altcoins zu beobachten, die durch ihren Zuwachs für einen Trendwechel sorgen könnten.

Hinweis

Es handelt sich um eine persönliche Einschätzung des Autors und keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung. Beachten Sie bitte dazu unseren Disclaimer.

Quelle: Coinbase

Ähnliche Beiträge

Coinbase Pro notiert Tezos

Robert Steinadler

Tezos: Babylon 2.0 Update aktiviert

Robert Steinadler

Tezos: Banco BTG Pactual investiert 1 Milliarde US-Dollar

Robert Steinadler