Bitcoin-Kurs sinkt unter 8000 US-Dollar – Diese Altcoins bieten Chancen

Bitcoin Kurs fällt
© Michaela Richter, Bitcoin Kurier

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

Bitcoin auf Tauchgang

Lange Zeit konnte sie sich behaupten und galt vielen als entscheidende Verteidigungslinie für die Bullen. Doch nun wurde die Marke von 8000 US-Dollar unterschritten und der Bitcoin-Kurs viel kurzfristig auf 7500 US-Dollar.

Viele Analysten gehen davon aus, dass der Kurs bald 7300 US-Dollar durchbrechen wird und verweisen auf einen Preis von rund 6100 US-Dollar als möglichen Tiefpunkt. Doch dies ist nicht die einzige Herangehensweise an das aktuelle Geschehen, denn in Hinblick auf das bevorstehende Bitcoin Halving erwarten die Meisten auch wieder positive Signale.

Daher rechnet die überwiegende Mehrheit der Marktbeobachter kurz- bis mittelfristig mit einer negativen Entwicklung am Markt, bleibt aber äußerst optimistisch für die langfristige Entwicklung des Bitcoin-Kurs.


Anzeige

Top 10 blutet ebenfalls

In den Top 10 von CoinMarketCap sieht es ebenfalls nicht sehr gut aus. Auch hier verzeichnen alle Kurse ein Minus ungefähr zwischen 4% bis 9% gegenüber dem US-Dollar, wenn man Tether (USDT) aussenvor lässt.

Ein ähnliches Bild zeigt sich, wenn man den Kurs der Top 10 Altcoins in Bitcoin berechnet. Lediglich Binance Coin (BNB) und Ripple (XRP) verzeichnen hier ein hauchdünnes Plus gegenüber Bitcoin. Alle anderen – mit Ausnahme von USDT – weisen ungefähr ein Minus zwischen 1,3% und 4% auf.

Insgesamt bestätigt sich also das Bild, welches man aus den Jahren 2018 und 2019 kennt. Die Kurse der Altcoins stehen immer noch in sehr starker Abhängigkeit zum Bitcoin-Kurs.

XTZ, LEO, NEO – Mid-Caps mit Potential

Drei Altcoins mit mittlerer Marktkapitalisierung stechen in den letzten Tagen und Wochen besonders hervor. NEO hat bereits eine sehr bullische Phase hinter sich und verzeichnet ein Minus gegenüber dem US-Dollar, verblieb aber in den letzten Tagen preislich in einer Range zwischen 0,0013 und 0,0015 BTC.

Noch stärker fällt hingegen Tezos (XTZ) aus, denn hier handelt es sich um ein Plus von 5% gegenüber dem US-Dollar und satten 10% gegenüber dem Bitcoin. Einige Markbeobachter spekulieren auf ein Kursziel von 2 US-Dollar, was angesichts der relativ stabilen Performance zumindest nicht unmöglich erscheint.

Zuletzt gab es keine guten Neuigkeiten für Bitfinex, denn das Unternehmen rennt förmlich von einem Prozess zum nächsten. Doch der Markt scheint an dieser Stelle unbekümmert zu sein und so verzeichnet LEO gegenüber dem US-Dollar ein Minus von 1,4% und ein Plus gegenüber dem Bitcoin von 3,7%.

Somit könnten sich, trotz der negativen Gesamtentwicklung, durchaus Chancen ergeben, wenn das Bild stabil bleibt.

#CoinPriceMarketcapVolume (24h)SupplyChangeLast 24h
15
leo-token
LEO Token
LEO
$ 0.885891$ 877.40 M$ 7.28 M990.41 M0.59%
10$ 1.75$ 1.20 B$ 132.60 M693.64 M14.05%
20
neo
NEO
NEO
$ 8.63$ 610.44 M$ 415.69 M70.53 M2.64%

Alle Angaben in unseren Charts sind ohne Gewähr. Beachten Sie auch die Abweichungen zu CoinMarketCap.

MMOCoin mit unglaublichem Pump

Die Top 100 von CoinMarketCap verzeichnen einen Newcomer, der ein unfassbares Plus verzeichnen kann. Anfang November war MMOCoin noch 0,0013 US-Dollar wert und wird im Augenblick für ca. 1,29 US-Dollar gehandelt.

Dennoch sollten Anleger achtsam sein, denn die Kryptowährung wird nur auf sehr kleinen Börsen angeboten und verzeichnet laut CoinMarketCap in den letzten 24h ein Volumen von etwas mehr als 15.000 US-Dollar. Dieses zwergenhafte Handelsvolumen kann mitverantwortlich sein und zu extremen Kursschwankungen führen.

Ohne ausreichende Liquidität kann der Preis auch sehr schnell wieder einbrechen. Dies hat sich in der Vergangenheit bei ähnlichen Phänomen immer wieder gezeigt.

Hinweis

Es handelt sich um eine persönliche Einschätzung des Autors und keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung. Beachten Sie bitte dazu unseren Disclaimer.

Ähnliche Beiträge

HTC präsentiert Blockchain Smartphone – Bitcoin Full Node möglich

Robert Steinadler

Ehemaliger EZB Präsident ist gegen Bitcoin – Libra keine Alternative

Robert Steinadler

China will nur die Blockchain – Staatliche Medien veröffentlichen Artikel über Bitcoin

Robert Steinadler